Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Geld gestohlen: Mann droht 13-jährigem Schüler mit Schlägen

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Unter Androhung von Schlägen ist am Donnerstagmorgen ein 13-jähriger Schüler um sein mitgeführtes Bargeld gebracht worden.

Gegen 07:15 Uhr lief der Junge in der Kreuzbergstraße Richtung Adenauerplatz, als aus einem kleinen Park an der Ecke Ringstraße ein unbekannter Mann auf ihn zukam. Dieser sprach ihn in Hochdeutsch an und drohte, ihn zusammenzuschlagen, wenn er ihm nicht sein Geld geben würde. Aus Angst gab der Schüler dem Unbekannten sein mitgeführtes Bargeld und lief anschließend davon.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 21 Jahre alt, 190 cm groß, schlank, südländisches Aussehen mit dunklen, kurzen, gegelten Haaren. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli, eine schwarze Hose, weiße Turnschuhe und dunkelgraue Wollhandschuhe. Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer hat in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0. 

Motorradhelm gestohlen

Marktheidenfeld. Ein Motorradhelm samt Brille und Handschuhe im Gesamtwert von etwa 250 € wurden am Dienstag gestohlen. Der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades stellte dieses um 18:00 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Sudetenstraße ab. An den Lenker rechts hängte er seinen Sturzhelm samt Motorradhandschuhen und -schutzbrille. Als er um 22:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass die Gegenstände entwendet wurden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Mofafahrer unter Alkoholeinfluss

Hafenlohr. Mit 1,32 Promille war am Donnerstag ein 37-jähriger Mofafahrer in der Marktheidenfelder Straße unterwegs. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Mann gegen 01:50 Uhr angehalten. Dabei stellten die Polizeibeamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Nach Durchführung eines Atemalkoholtests wurde die Weiterfahrt unterbunden, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und das Mofa verkehrssicher abgestellt. Nach Blutentnahme und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann die Dienststelle wieder verlassen.

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!