Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Gegenverkehr übersehen – eine Person schwer verletzt

Polizei Mosbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Opel-Fahrerin hat am Samstag an der Einmündung Am Heschelberg einen Mercedes übersehen. Der Mercedes-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landstraße kurzzeitig gesperrt.
Aglasterhausen. Zu einem Unfall mit einer verletzen Person kam es am Samstag, gegen 10:40 Uhr, in Aglasterhausen. Ein Mercedes-Fahrer war von Schwarzach in Richtung Aglasterhausen unterwegs, als er an der Einmündung Am Henschelberg von einer in Richtung Schwarzach fahrenden Opel-Fahrerin übersehen wurde, welche nach links in Richtung Gewerbegebiet abbiegen wollte. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der Mercedes-Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Mosbach gebracht werden. Die Landstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

Ohne Führerschein aber betrunken mit dem Kleinkraftrad unterwegs

Schwarzach. Ein 22-jähriger Mann wurde in Nacht zum Samstag von einer Streife des Polizeireviers Mosbach in Schwarzach kontrolliert, nachdem er zuvor in Schlangenlinien gefahren ist. Bei einer Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass der Mann ohne Führerschein, dafür aber mit erheblich Alkohol im Blut unterwegs war. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Der Mann musste sein Gefährt stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Auf den Kleinkraftradfahrer wartet nun einen Anzeige bei

Unfallzeugen gesucht

Buchen. Am vergangenen Samstag wurde in der Zeit zwischen 08.00 und 13.30 Uhr ein in der Karl-Tschamber-Straße (Parkplatz der überbetrieblichen Ausbildungsschule) geparkter Audi A4 mit Heilbronner Kennzeichen am rechten hinteren Kotflügel beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Verursacher hatte sich nicht gemeldet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen in Verbindung zu setzen.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Mosbach.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!