Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fußgängerin von Auto angefahren

Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagnachmittag wurde eine Fußgängerin in der Emmy-Noether-Straße von einem Pkw erfasst und mittelschwer verletzt.
Fußgängerin von Pkw erfasst
 
Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg - Am Freitagnachmittag wurde eine Fußgängerin in der Emmy-Noether-Straße von einem Pkw erfasst und mittelschwer verletzt. Gegen 17:30 Uhr überquerte die Frau im Bereich der Einkaufsmärkte die Fahrbahn. Zeitgleich bog die Fahrerin eines Pkw Honda von dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes nach links auf die Fahrbahn ab. Durch die tiefstehende Sonne war die Pkw-Fahrerin kurzzeitig geblendet und übersah die 56jährige Fußgängerin. Die Frau wurde von dem Honda erfasst und stürzte in der Folge zu Boden. Mit mittelschweren Verletzungen wurde die Passantin ins Klinikum Aschaffenburg eingeliefert.
 
Unfallflucht in Kahl
 
Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg - In der Zeit von Freitagmorgen bis Freitagnachmittag wurde in der Hanauer Landstraße ein Pkw Ford durch ein unbekanntes Fahrzeuge beschädigt. Der Fahrer des Ford hatte sein Fahrzeug gegen 05:45 Uhr auf Höhe der Hausnummer 94 ordnungsgemäß geparkt. Als er gegen 13:00 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte stellte er eine Beschädigung an der linken Fahrzeugseite fest. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 1500 EUR.
 
Unfall in Niedersteinbach
 
Mömbris, OT Niedersteinbach, Lkrs. Aschaffenburg - Beim Versuch rückwärts aus einem Parkplatz in der Alzenauer Straße auszuparken, übersah der Fahrer eines Pkw Audi am Freitagmittag einen hinter ihm vorbeifahrenden Kleintransporter. Hierbei stieß der Audi gegen die hintere Felge des Kleintransporters. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5500 EUR.
 
Trunkenheitsfahrt in Hörstein
 
Alzenau, OT Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg - Am frühen Samstagmorgen kontrollierten Beamte der PI Alzenau in der Gartenstraße einen Pkw BMW. Nachdem die Beamten bei dem 32jährigen Fahrer des BMW Alkoholgeruch feststellten, erfolgte in obligatorischer Alkoholtest. Dessen Wert lag mit 0,26mg/l über der erlaubten Grenze, was für den BMW-Fahrer eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von mindestens 500 EUR und einem Mindestfahrverbot von einem Monat zur Folge hat.
 
Polizei Alzenau
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!