Sonntag, 25.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fußgängerin schwer verletzt

Polizei Karlstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Ortsteil Stetten ereignete sich am Montagabend, gegen 19 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger bog mit seinem Pkw Opel Corsa in die Urbanusstraße ein. Aufgrund der tiefstehenden Sonne war die Sicht stark eingeschränkt

Fußgängerin schwer verletzt

Karlstadt, Stetten, Lkr. Main-Spessart: Im Ortsteil Stetten ereignete sich am Montagabend, gegen 19 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger bog mit seinem Pkw Opel Corsa in die Urbanusstraße ein. Aufgrund der tiefstehenden Sonne war die Sicht stark eingeschränkt. Bei langsamer Weiterfahrt erfasste er eine 64-jährige Hausfrau, die sich am rechten Fahrbahnrand aufhielt. Die Frau wurde auf die Motorhaube geschleudert und schlug mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Pkw auf. Nach Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde sie ins ZOM nach Würzburg verbracht.

Zu schnell in die Kurve

Arnstein, Lkr. Main-Spessart: Am Montagnachmittag verlor ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße von Büchold nach Arnstein in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Polo überschlug sich mehrmals und kam auf einem Acker zum Liegen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden bei dem total beschädigten Fahrzeug wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Unfallursächlich war die nicht angepasste Geschwindigkeit in der Kurve.

Damenrad entwendet

Karlstadt, Lkr. Main-Spessart: Am Freitag wurde am Bahnhofsplatz in Karlstadt, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, ein Damenrad, Farbe lila/rot, Dreigangschaltung, entwendet. Das Fahrrad war mit einem Spiralschloss am Fahrradständer angekettet.

Alkoholfahrt unterbunden

Zellingen, Markt Retzbach, Lkr. Main-Spessart: Am Montagabend wurde in Retzbach bei einem 66-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,68 Promille AAK. Die Fahrt wurde unterbunden. Der Fahrer muss mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Karlstadt
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!