Samstag, 08.05.2021

Frühmorgens am Hauptbahnhof: Überfall auf jungen Mann

Polizei Unterfranken/Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Opfer eines versuchten Raubüberfalles wurde am frühen Heiligen Abend gegen 05.45 Uhr ein 23-jähriger Mann, der in der Elisenstr. gerade mit dem Taxi nach Hause fahren wollte.

Frühmorgens am Hauptbahnhof: Überfall auf jungen Mann

Opfer eines versuchten Raubüberfalles wurde am frühen Heiligen Abend gegen 05.45 Uhr ein 23-jähriger Mann, der in der Elisenstr. gerade auf sein Taxi wartete. Zunächst beobachtete das spätere Opfer zwei ca. 25-jährige Männer, die sich mit einem weiteren jungen Mann stritten, der jedoch in Richtung City-Galerie davonlief. Einer der beiden Täter folgte dem Unbeteiligten und der zweite Täter bat den Geschädigten, ihm zu dabei helfen, seinen Freund von dem Unbeteiligten zurückzuhalten. Dies gelang den beiden dann auch und Täter wie Opfer begaben sich zunächst in Richtung Hauptbahnhof.
 
Auf  Höhe der Post forderten die beiden jedoch plötzlich Geld von dem jungen Mann. Nachdem er ihnen seine leere Geldbörse gezeigt hatte, wurde der Mann von den beiden mehrfach ins Gesicht geschlagen und sollte so veranlasst werden, Geld mit seiner Kreditkarte abzuheben. Das Vorhaben der beiden Täter scheiterte an der Gegenwehr des Geschädigten und möglicherweise auch an der Anwesenheit eines Passanten, der jedoch nicht ins Geschehen eingriff. Dem Überfallenen gelang es, sich los zu reißen, so dass die beiden Täter schließlich von dem Mann abließen und in verschiedene Richtungen flüchteten.
 
Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

1. 
20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, bullige, kräftige Figur, schwarze, glatte, kurze Haare, heller bzw. grauer Pullover, darüber offen getragene schwarze Stoffjacke, Raucher, Blue Jeans, sprach gebrochenes Deutsch mit wahrscheinlich türkischem Akzent.
 
2.
20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, untersetzte, kräftige Figur, schwarze, kurze, glatte Haare, bunter, quergestreifter Pullover, darüber eine schwarze Jacke.


Der Überfall auf den jungen Mann wird von der Aschaffenburger Kripo bearbeitet, sachdienliche Hinweise werden unter Tel.: 06021/857-1732 erbeten.

Quelle: Ungeprüfte Orginalmeldung der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!