Samstag, 15.05.2021

Frontalcrash in Hörstein - Junge Frau unter Schock

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine leichtverletzte Person sowie 5.000 Euro Sachschaden waren am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Alzenauer Straße zu beklagen.
Wildunfall
Alzenau-Kälberau, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Wildunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Michelbach und Kälberau entstand am Dienstagabend ein Schaden von 1.000 Euro. Ein Opel-Fahrer war um 18.45 Uhr mit einem Reh zusammengestoßen.
 
Frontalzusammenstoß beim Linksabbiegen
Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Eine leichtverletzte Person sowie 5.000 Euro Sachschaden waren am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Alzenauer Straße zu beklagen. Um 16.15 Uhr wollte ein 38-jähriger Renault-Fahrer von der Alzenauer Straße nach links in die Straße Im Setzling abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Ford einer 18-jährigen Frau, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß kam. Dabei erlitt die junge Frau einen Schock und ein Schleudertrauma. Sie musste zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus Wasserlos gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden im linken Frontbereich beschädigt. Da der Ford nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt.
 
Auffahrunfall
Blankenbach, Lkr. Aschaffenburg. In der Hauptstraße kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Gegen 13.30 Uhr war ein 55-jähriger Opel-Fahrer auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw einer 28-jährigen Frau aufgefahren. Der Gesamtschaden summiert sich auf 3.500 Euro.
 
Diesel aus Sattelzug abgezapft
Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagnachmittag zapfte ein Unbekannter 180 Liter Diesel von einem Sattelzug ab, der im Industriegebiet Alzenau Süd stand. Ein ungarischer Sattelzugfahrer hatte zwischen 13 und 16 Uhr seine Ruhepause im dortigen Industriegebiet gemacht. Er  befand sich im Führerhaus und hatte die Vorhänge geschlossen.
Diese Zeit nutzte der Dieb, um den verschlossenen Tankdeckel zu öffnen und das Diesel abzuzapfen. Der Schaden beträgt 220 Euro.
Polizei
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!