Freitag, 22.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Frau nach Unfall bei Babenhausen schwer verletzt

Polizei sucht unfallflüchtigen Fahrer

Babenhausen
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Dienstagabend ist eine Frau bei einem Unfall schwer verletzt worden. Auf der Landstraße zwischen Babenhausen und zellhausen im Landkreis Darmstadt Dieburg war sie von einem Fahrzeug überholt und geschnitten worden. Die Frau musste stark bremsen, war ins Schleudern geraten und war gegen einen Baum geprallt. Der Unfallverursacher flüchtete.

Am Dienstagabend, den 12. Januar, kam es gegen 20:20 Uhr auf der Landstraße zwischen Babenhausen und Zellhausen zu einem Verkehrsunfall. Eine 56-jährige Frau aus Hainburg fuhr mit ihrem Renault die Landstraße von Babenhausen nach Zellhausen. Auf gerader Strecke wurde sie von einem Auto mit hoher Geschwindigkeit überholt. Auf Grund des Gegenverkehrs scherte dieses Fahrzeug direkt vor der Frau wieder ein. Diese mußte ihren Wagen stark abbremsen, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Sie mußte von der Feuerwehr aus ihrem stark beschädigtem Wagen befreit werden und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Landstraße mußte für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

+22 weitere Bilder
Schwerer Unfall bei Babenhausen
Foto: Imran Mohammed (Keutz TVNEWS) |  24 Bilder

Der Unfall wurde von der Polizei aus Dieburg aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder dem flüchtenden Fahrzeug machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06071/96560 mit der Polizeistation in Dieburg in Verbindung zu setzen.

Zwei Leichtverletzte nach Brand einer Waschmaschine in Dieburg

Dieburg (ots) - Am Dienstag (12.01.) kam es gegen 20.30 Uhr zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus im Dieburger Nordring. Nach ersten Feststellungen vor Ort geriet eine Waschmaschine im Keller des Hauses auf Grund eines technischen Defektes in Brand. Das Feuer konnte durch die Dieburger Feuerwehr jedoch schnell gelöscht werden. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der komplette Wohnbereich stark verrußt und ist nicht mehr bewohnbar. Zwei der insgesamt vier Hausbewohner wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gefahren, die beiden anderen kamen bei Nachbarn und Bekannten unter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Neben der Feuerwehr aus Dieburg befanden sich drei Rettungswagen und zwei Streifen der Polizeistation Dieburg im Einsatz.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!