Donnerstag, 04.06.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Mann bei Unfall auf der A3 bei Waldaschaff schwer verletzt

Kontrolle über Wagen verloren

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

23.05.2020 - BAB3, Waldaschaff - Verkehrsunfall
Für Behinderungen sorgte ein Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff.
Foto: Ralf Hettler
Erhebliche Behinderungen entstanden nach einem Unfall am Samstagnachmittag auf der A3 bei Waldaschaff.

Gegen 13.30 Uhr war ein 22-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Weibersbrunn wurde ihm die regennasse Fahrbahn zum Verhängnis. Der junge Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal in die Außenleitplanke. Anschließend drehte sich das Fahrzeug und kam quer zwischen Standspur und rechtem Fahrstreifen zum Stehen.

Bei dem Zusammenstoß wurde ein Mitfahrer schwer verletzt und musste nach einer Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingelifert werden. Eine weitere Mitfahrerin erlitt leichte Verletzungen, wurde jedoch nur ambulant versorgt. Zwei weitere Personen im Fahrzeug blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Waldaschaff sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Nach einer kurzzeitigen Vollsperrung konnte der Verkehr auf einem Fahrstreifen vorbeifließen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf weit über 10.000 Euro summieren. Kurz nach 14.30 Uhr war wieder freie Fahrt möglich.

+15 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!