Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Frau mit 2,36 Promille erwischt

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In Zusammenarbeit mit Beamten der Polizei Aschaffenburg wurde eine 50jährige Auto-Fahrerin, die mit ihrem Audi A1 Schlangenlinien fuhr, angehalten und überprüft.

Ein Test am Alkomat ergab 2,36 Promille. Blutentnahme, sowie die Führerscheinsicherstellung waren die unabwendbaren Folgen.

Fehler beim Rückwärtsfahren
Kleinkahl

Gegen 16.55 Uhr wollte ein 32jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Opel rückwärts rangieren. Hierbei übersah er eine querende 70jährige Auto-Fahrerin mit ihrem Peugeot und stieß gegen die hintere rechte Fahrzeugseite. Beide Fahrzeuge wurden stark eingedrückt und wurden in Eigenregie abgeschleppt. Der Sachschaden wird mit 8500,-- Euro beziffert.

Unfallflucht
Alzenau

Mitten auf dem Burgparkplatz wurde ein schwarzer VW-Polo in der Zeit von 07.55 Uhr bis 14.59 Uhr, angefahren. Die linke Fahrzeugseite wurde zerkratzt. Der Verursacher entfernte sich ohne Hinterlassung seiner Personalien und Fahrzeugdaten von der Unfallstelle. Er richtete einen Schaden in Höhe von 1500,-- Euro an.

Unfallflucht
Alzenau-Michelbach

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, von 18.45 Uhr bis 07.45 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen weißen Ford Transit hinten rechts. Es entstand ein Schaden von 800,-- Euro. Der Verursacher hinterließ weder Namen noch die Fahrzeugdaten und verschwand.

vd/Polizei Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!