Sonntag, 09.05.2021

Frau bei Verkehrsunfall auf A3 getötet

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 ist am frühen Freitagmorgen eine Frau ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Kleinbusses hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das dann gegen die Mittelleitplanke prallte und dabei umkippte. Für die 47-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Frau erlitt leichte Prellungen. Die übrigen sechs Insassen standen unter Schock standen. Sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

+ weitere Bilder
Frau bei Unfall auf A3 getötet
Foto: Ralf Hettler |  Bilder

Bilderserie: Ralf Hettler

Mit zwei Kleinbussen, die in einem Abstand von wenigen Minuten fuhren, waren Personen aus dem Raum Essen in Richtung Chiemsee unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Aschaffenburg und Aschaffenburg - Ost kam das erste Fahrzeug gegen 03.40 Uhr auf völlig gerader Strecke ins Schleudern, stieß gegen die rechte Außenleitplanke und fiel dabei auf die linke Seite. Der Kleinbus rutschte anschließend auf der Seite liegend noch etwa 50 Meter weiter quer über die Fahrbahn, bis er auf dem linken der drei Fahrstreifen total beschädigt zum Stillstand kam. Die 47-Jährige, die auf der linken Seite gesessen war, wurde eingeklemmt und so schwer verletzt, das sie noch an der Unfallstelle starb.

Eine Frau erlitt leichte Prellungen. Der 59-jährige Fahrer und die übrigen fünf Mitfahrer überstanden den schweren Unfall unverletzt. Alle standen jedoch unter Schock. Sie wurden wie die Insassen des zweiten Kleinbusses, die keine Augenzeugen geworden waren, zur Wache der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg - Hösbach gebracht, wo sie noch immer betreut werden.

Die A 3 war in der Folgezeit immer wieder komplett gesperrt. Seit 06.30 Uhr fließt der Verkehr wieder. Zwischenzeitlich hatten sich aufgrund der notwendigen Sperrungen wiederholt Staus gebildet. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg. Sie wurden von der Aschaffenburger Feuerwehr bei ihrer Arbeit unterstützt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!