Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Flucht mit Roller gescheitert

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Verfolgungsjagd lieferte sich ein Rollerfahrer am Samstag in Hafenlohr mit der Polizei. Der Fluchtversucht nahm ein schnelles Ende, da dem Rollerfahrer der Weg von einem Lastwagen versperrt wurde.

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart. Am Samstagnachmittag stellte eine Polizeistreife fest, dass vor ihnen ein Kleinkraftroller weitaus schneller als die erlaubten 50 km/h fuhr. Als der Fahrer die Polizei bemerkte, versuchte er zu fliehen. Dabei fuhr er über den Gehweg und wollte wieder in die Gegenrichtung fahren, wo ihm jedoch ein Lkw den Weg versperrte. Nach einem erneuten Versuch, über den Gehweg zu fliehen, konnte er schließlich in der Windheimer Straße gestellt werden. Der 16jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Roller wurde sichergestellt. Dem Fahrer werden verschiedene Verkehrsstraftaten zur Last gelegt.

Beim Rückwärtsfahren nicht aufgepasst

Triefenstein, Lkr. Main-Spessart. Am Freitagnachmittag wollte ein Renault Fahrer in der Homburger Straße rückwärts aus einer Parklücke fahren. Dabei übersah er eine vorbeifahrende 33jährige Ford Lenkerin und stieß gegen ihren Pkw. Die Frau wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

Erlenbach, Lkr. Main-Spessart. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 17jähriger Kleinkraftradfahrer am Freitagabend am Unzberg kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht versichert war. Der Fahrer hatte es versäumt, sich ein neues Versicherungskennzeichen zu besorgen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Triefenstein, Lkr. Main-Spessart. Die gleiche Straftat beging am Samstagmittag ein 31jähriger Kleinkraftradfahrer in der Friedrich-Kirchhoff-Straße in Lengfurt. Er war auch mit seinem nichtversicherten Fahrzeug unterwegs, als er von einer Polizeistreife angehalten wurde. Er muss sich wegen seines Verhaltens ebenfalls strafrechtlich verantworten.

Polizei Marktheidenfeld

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!