Montag, 19.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Flasche über Kopf gezogen - 19-Jähriger verletzt jungen Mann in Aschaffenburg

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild Polizeibeamte
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Zu einer Auseinandersetzung ist es am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr in der Pestalozzistraße in Aschaffenburg gekommen.

Hier hatte ein 19-Jähriger einem anderen 19-Jährigen eine Flasche auf den Kopf geschlagen. Dieser erlitt eine Kopfplatzwunde, weshalb eine Versorgung durch die Rettungskräfte notwendig wurde. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich der Schläger bereits von der Örtlichkeit entfernt. Den Verletzten hielt es trotz laufender medizinischen Erstversorgung jedoch auch nicht lange an Ort und Stelle. Er versuchte vor den Beamten zu flüchten. Womöglich, weil sich herausgestellt hatte, dass er zuvor ebenfalls Faustschläge verteilt hatte. Die Polizisten holten den 19-Jährigen ein und hielten ihn fest. Als er erneut den Rettungskräften zugeführt werden sollte, leistete der Verletzte Widerstand gegen die Beamten. Er beleidigte und bedrohte die Polizisten und versuchte diese zu treten und einen zu beißen. Die eingesetzten Kräfte wurden hierdurch nicht verletzt. Während der Sachverhaltsaufnahme konnten Kräfte des Operativen Ergänzungsdienstes den flüchtigen Flaschen-Angreifer stellen und festnehmen. Er wurde gemeinsam mit seinem Kontrahenten vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Die Polizei leitete unter anderem ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung ein.

Autofahrer fährt Leichtkraftrad auf - Eine Leichtverletzte

Aschaffenburg-Leider. Am Mittwoch, gegen 13:20 Uhr, befuhr eine 17-jährige Leichtkraftfahrerin von der Seidelstraße aus kommend die Auffahrtstangente des Westrings in Richtung Nilkheim. Als sie auf den Westring auffahren wollte, musste sie verkehrsbedingt warten. Dies nahm ein 19-jähriger Autofahrer zu spät wahr und fuhr der 17-Jährigen auf. Die junge Frau fiel auf die Seite und zog sich Schürfwunden zu. Ein Rettungswagen verbrachte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Sowohl an dem Leichtkraftrad als auch an dem Pkw/VW entstand Sachschaden. Dieser liegt im vierstelligen Bereich. Das Kraftrad wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallörtlichkeit entfernt.

Nissan angefahren und geflüchtet

Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte im Zeitraum von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, 11:15 Uhr einen Pkw/Nissan. Das Fahrzeug war in der Breslauer Straße abgestellt und weist nun ein gesprungenes Rücklicht sowie eine Heckscheibe auf. Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Streit in Frohsinnstraße artet aus

Am Mittwochabend, gegen 18:10 Uhr, gerieten zwei 44-jährige Männer in der Frohsinnstraße in Streit. Der zunächst verbale Streit eskalierte, als einer der beiden einen Faustschlag in das Gesicht des Gegners austeilte. Der reagierte prompt indem er mit seiner Krücke zum Schlag ausholte. Er traf seinen Rivalen am Kopf. Nun wies der eine Mann eine Kopfplatzwunde auf, während dem anderen die Lippe aufgeplatzt war. Die Männer lehnten die Hilfe der Retter ab, was auf deren starken Alkoholisierung zurückzuführen ist. Letztendlich wurde ihnen durch die aufnehmenden Beamten ein Platzverweis erteilt, dem sie nachkamen. Nun haben die 44-Jährigen mit einer Anzeige wegen Körperverletzung zu rechnen.

Kreis Aschaffenburg
Einbruch in Nilkheimer Gartenhaus

Nilkheim. Ein unbekannter Täter verschaffte sich im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochabend Zugang zu einer Gartenhausparzelle in der Kleinen Schönbuschallee. Im Anschluss brach der Täter einen Geräteschuppen auf, entnahm sich eine Spitzhacke und brach mit dieser ein Gartenhaus auf. In diesem angelangt bediente sich der Unbekannte am Kühlschrank und führte sich mehrere Packungen Käse zu Leibe. Erst danach verließ er das Gartenhaus wieder. Während der Beuteschaden eher gering ausfiel, hinterließ der Täter einen beträchtlichen Sachschaden von mehreren tausend Euro.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!