Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Flächenbrand in Karlstein

Alzenau
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Bereich einer ehemaligen Mülldeponie kam es zu einem Flächenbrand auf ca. 1500 qm.

Auffahrunfall

Mömbris, OT Niedersteinbach, Lkrs. Aschaffenburg - Zwei stark beschädigte Fahrzeuge und 12000 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls in Niedersteinbach. Die Fahrerin eines Opels fuhr in Richtung Michelbach und wollte von der Alzenauer Straße nach links in die Wendelinusstraße abbiegen. Verkehrsbedingt musste die Opelfahrerin an der Einmündung halten. Vermutlich die tiefstehende Sonne war der Auslöser, dass der Fahrer eines nachfolgenden Jeeps den wartenden Opel zu spät erkannte. Der Fahrer des Geländewagens versuchte noch nach links auszuweichen, konnte ein Zusammenstoß mit dem Opel jedoch nicht mehr vermeiden.

Weidezaungerät entwendet

Blankenbach, Lkrs. Aschaffenburg - Im Laufe des Samstags wurde von einer Koppel in der Verlängerung des Kleewegs ein Weidezaungerät im Wert von mehreren Hundert EUR entwendet.

Wo rohe Kräfte sinnlos walten

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg - In der Wasserloser Straße fielen zwei Hibiscusbäume sinnloser Zerstörungswut zum Opfer. Die Bäume waren neben einer Bushaltestelle aufgestellt. Im Laufe des Samstagabends wurden einzelne Äste abgebrochen und die Stämme abgeknickt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 120 EUR.

Unfälle

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Am 08.08.2015 gegen 02:00 Uhr verbrachten zwei junge Männer einen Blumenkübel auf die Fahrbahn der Hanauer Straße. Nur durch starkes Abbremsen und Ausweichen konnte der Fahrer eines spanischen Sportwagens einen Zusammenstoß mit dem Blumenkübel verhindern. Die Täter konnten durch eine Streife vor Ort umgehend festgehalten werden. Den Blumenkübel durften sie wieder von der Fahrbahn räumen und müssen sich zusätzlich für einen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Auf der Westumgehung wurde gegen 10:40 Uhr am 07.08.2015 der 33jährige Fahrer eines Pkw Hyundai einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass dieser augenscheinlich Drogen konsumiert hatte.

Wechselseitige Körperverletzung

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. In der Cornillstraße gerieten am 08.08.2015 gegen 04:00 Uhr ein 34jähriger und 30jähriger in Streit. Dieser Streit eskalierte derart, dass sich die beiden gegenseitig mit einem Aschenbecher gegen den Kopf schlugen. Die beiden Kontrahenten erlitten Platzwunden im Gesicht und Kopf. Einer der beiden wurde durch den Rettungsdienst ins KKH Wasserlos verbracht.

Missbräuchliche Verwendung von Kreditkartendaten

Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Über eine gefälschte Mail des „Amazon Kudenservice“ (Original Schreibweise in Mail) wurden die Kreditkartendaten eines 46jährigen ausgespäht und mit diesen ein Geldtransfer nach Großbritannien veranlasst. Es entstand ein Beuteschaden in Höhe von 960 Euro.

Geringe Menge Haschisch

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Bei einer Kontrolle eines 19jährigen Italieners in der Hanauer Straße konnten am 07.08.2015 gegen 11:35 Uhr bei diesem ca. 3 Gramm Haschisch festgestellt werden. Da der 19jährige ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben.

Flächenbrand in Karlstein

Karlstein, Lkrs. Aschaffenburg. Im Bereich einer ehemaligen Mülldeponie kam es zu einem Flächenbrand auf ca. 1500 qm. Durch beherztes Eingreifen der Feuerwehr Karlstein, welche mit ca. 25 Einsatzkräften vor Ort war, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Brandursächlich dürfte die lang Anhaltende Trockenheit und Hitze der letzten Tage gewesen sein.


Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter der Telefonnummer 06023/9440 zu melden.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!