Montag, 25.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Feuerwehreinsatz in Tauberbischofsheim: Mittagessen schmort an

Polizei Heilbronn

Wertheim
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Angebranntes Öl in einer Pfanne hat am Dienstagmittag einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in Tauberbischofsheim ausgelöst.

Eine Frau in einem Gebäude in der Straße Am Heimbergsflur wollte ihr Mittagessen zubereiten, das jedoch
anschmorte. Die Einsatzkräfte lüfteten im Anschluss das betroffene Zimmer. Es enstand kein Sachschaden. Niemand wurde verletzt.

Wertheim: Toyota mit Toyota zusammengestoßen

Zwei Toyota sind Mittwochfrüh in Wertheim kollidiert. Mit dem einen war ein 42-Jähriger gegen 5 Uhr auf der Theodor-Heuss-Straße unterwegs und wollte nach rechts in den Halbrunnenweg einbiegen. Hierbei übersah er jedoch den anderen Toyota eines 35-Jährigen, der gerade den Halbrunnenweg in Fahrtrichtung Nassiger Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß zog sich der 35-Jährige leichte Verletzungen zu. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Wertheim: Trio in Tankstelle eingebrochen

Drei vermummte Personen sind in der Nacht auf Mittwoch in eine Tankstelle in Wertheim eingebrochen. Gegen 1.30 Uhr verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu dem Gebäude in der Weingärtnerstraße. Im Inneren betraten die Eindringlinge
einen Büroraum, wo sie Bargeld aus einer Kasse entnahmen. Während des Einbruchs rissen sie auch eine Alarmanlage herunter und zerstörten diese. Bislang ist nicht bekannt, wie viel Geld gestohlen wurde oder wie hoch der Sachschaden ist. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass die Diebe sich gegen 1.20 Uhr von der Bismarckstraße über den Parkplatz der Tankstelle näherten. Bereits zehn Minuten später verließen sie das Gebäude über eine Hintertür und liefen zu Fuß in Richtung der Weingärtnerstraße. Nun sucht die Polizei Wertheim, Telefonnummer 09342 91890, nach weiteren Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder den
vermummten Personen geben können.

Freudenberg: 96-Jährige von Auto angefahren

Beim Rückwärtsausparken hat eine 55-jährige PKW-Fahrerin eine 96-Jährige in Freudenberg angefahren. Die Seniorin lief am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr mit einem Rollator auf dem Gehweg an einem Parkplatz an der Otto-Rauch-Straße
vorbei. Als die Autofahrerin losfuhr, übersah sie die Frau. Die Fußgängerin stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt 100 Euro.

Lauda-Königshofen: Kaum erneuert, schon beschmiert

Mit schwarzer und blauer Farbe haben Unbekannte die neu eröffnete Personenunterführung am Bahnhof Lauda beschmiert. Im Zeitraum von Donnerstag, 15. Oktober, bis Mittwoch, 28. Oktober, hinterließen die Personen unter anderem die Schriftzüge SCOB, WAV, BPS und mehrere nicht näher verifizierbare Buchstabenund Zeichen. Der Sachschaden beziffert sich auf 1.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefonnummer
09343 62130, zu melden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!