Dienstag, 11.05.2021

Feuer in der Privatkapelle von Kloster Engelberg

Großheubach.
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine starke Rauchentwicklung aus einer Privatkapelle des Kloster Engelberg rief am Freitagabend kurz nach 17 Uhr die Feuerwehr auf dem Plan. Mit rund 25 Einsatzkräften rückte die Goßheubacher Wehr auf das Klostergelände aus.

Extrem belastend war für die Atemschutzgeräteträger mit ihrer schweren Schutzkleidung und den Geräten der Innenangriff. Trotzdem konnten sie die Flammen im ersten Obergeschoss des Gebäudes schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen.

Anschließend mussten die Räumlichkeiten belüftet werden. Zwei Mitarbeiter des Klosters erlitten leichte Rauchvergiftungen und mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Ein Mann wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Erlenbach eingeliefert.

Bezüglich der Brandursache und der Schadenshöhe haben noch am Abend Beamte der Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. Ralf Hettler

+ weitere Bilder
Brand in der Klosterkapelle am Kloster Engelberg in Großheubach
Foto: Ralf Hettler |  Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!