Donnerstag, 21.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Feld in Erlenbach brennt ab

Funkenflug

Erlenbach a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Abgebrannt ist ein Feld am in Erlenbach-Streit (Kreis Miltenberg) am Donnerstagnachmittag. Verletzt wurde niemand.

Gegen17 Uhr begann es auf dem Feld an zu brennen. Ein Landwirt war mit seinem Mähdrescher auf dem Feld unterwegs. Vermutlich geriet ein Stein ins Mähwerk und durch den Zusammenprall kam es zum Funkenflug. Die Funken lösten dann das Feuer sowohl am Mähdrescher als auch auf dem Feld aus.

Der Landwirt bemerkte die Flammen schnell. Er legte das Mähwerk seines Mähdreschers ab, fuhr das brennende Fahrzeug und löschte die Flammen. Angefacht vom Wind breitete sich das Feuer auf dem Feld schnell aus. Zwischenzeitlich brannte es auf einer Fläsche von rund 5000 Quadratmetern. Zum Vergleich: Ein Bundesliga-Fußballplatz ist etwa 7000 Quadratmeter groß.

Die Feuerwehren aus Erlenbach, den Ortsteilen Mechenhard und Streit, sowie aus Elsenfeld und Mönchberg hatten die Flammen mit ihren Tanklöschfahrzeugen fix unter Kontrolle. Landwirte unterstützten sie bei ihren Löscharbeiten. rah

+13 weitere Bilder
Flächenbrand in Streit
Foto: Ralf Hettler |  15 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!