Samstag, 23.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fehler beim Abbiegen bei Bessenbach: Frau verletzt

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine verletzte Frau und 14500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Sonntag bei Bessenbach.
Am Sonntagabend befuhr ein 37-jähriger Ford-Fahrer die Kreisstraße AB 4 von Waldaschaff kommend in Richtung Bessenbach. An der Anschlussstelle zur Autobahn A 3 wollte er nach links auf diese abbiegen, missachtete jedoch den Vorrang einer entgegenkommenden 40-jährigen Fahrerin eines Kia Sportage. Infolge dessen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei erlitt eine Mitfahrerin der 40-Jährigen Verletzungen im Bereich des Brustkorbes. Während die Freiwillige Feuerwehr Bessenbach den Verkehr an der Unfallstelle regelte und auslaufende Betriebsstoffe abband, mussten die beiden unfallbeschädigten Fahrzeuge von Fachfirmen abgeschleppt werden. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 14.500 Euro.

Rechts vor links missachtet

Aschaffenburg. Rund 6.500 Euro Sachschaden entstanden am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Leider. Eine 23-jährige Peugeot-Fahrerin befuhr hier die Hotzelstraße und missachtete an der Kreuzung zum Leiderer Stadtweg die Vorfahrt einer von rechts kommenden 44-jährigen Fahrerin eines Pkw Mini. Die Aschaffenburger Feuerwehr band vor Ort auslaufende Betriebsstoffe ab. Personenschaden war glücklicherweise nicht zu beklagen.

Fahrraddiebstahl

Aschaffenburg. Aus einem Innenhof in der Leinwanderstraße wurde zwischen Freitag- und Samstagabend ein unversperrtes Fahrrad durch einen Unbekannten entwendet. Das Fahrrad, das einen Zeitwert von rund 300 Euro hat, wird wie folgt beschrieben: Herrenrad, schwarz mit grauer Schrift, jeweils ein Katzenauge an Vorder- und Hinterrad.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Rufnummer 06021/857-2230 erbeten.

Geldbörse entwendet

Aschaffenburg. Am Samstagnachmittag hielt sich eine 67-jährige Frau in einem Verbrauchermarkt in der Ernsthofstraße auf. Ihre Geldbörse befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer Einkaufstasche, welche wiederum an einer Halterung am Einkaufswagen hing. Im Kassenbereich bemerkte die Geschädigte, dass ihre Geldbörse entwendet wurde. Zur Person des Täters liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Neben 100 Euro Bargeld befanden sich in der Geldbörse diverse Scheckkarten und Personaldokumente.

Vorfahrtsunfall

Kleinostheim. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag in der Hörsteiner Straße entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Eine 42-jährige Ford-Fahrerin, die die Hörsteiner Straße in Richtung der Bundesstraße 8 befuhr, missachtete an der Kreuzung zur Kardinal-Faulhaber-Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Mazda mit einem 65-jährigen Fahrer. Aufgrund der geringen Beschädigungen an den Fahrzeugen, konnte beide Beteiligte ihre Fahrt nach erfolgter Unfallaufnahme wieder fortsetzen.

Unfall unter dem Einfluss von Alkohol verursacht

Haibach. Am späten Sonntagmorgen wollte in der Ritterstraße ein 57-Jähriger auf abschüssiger Strecke seinen Pkw Opel anrollen lassen. Mit noch geöffneter Fahrertüre stieß er im Anschluss gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil und im weiteren Verlauf gegen einen ebenfalls am Fahrbahnrand geparkten Opel Meriva. Aufgrund des letzten Zusammenstoßes kam das Fahrzeug des 57-Jährigen zum Stillstand. Eintreffende Polizeibeamte konnten bei dem Mann eine Alkoholisierung feststellen, weshalb er sich zunächst einer Blutentnahme unterziehen musste. Im weiteren Verlauf stellten die Beamten noch den Führerschein des 57-Jährigen sicher. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Der bei dem Unfallgeschehen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Originalmeldung der Polizeiinspektion Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!