Dienstag, 19.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Falsche Polizisten erbeuten Schmuck und Bargeld von Frau in Lohr

Polizei Unterfranken

Lohr a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Telefonbetrug Arten des Telefonbetrugs
Foto: ME-Grafiken Julia Oberle/Illustrationen: freepik.com
In Lohr (Main-Spessart-Kreis) waren Telefonbetrüger mit der Masche falscher Polizist ruft an erfolgreich. Am Mittwochabend hatte die dame den anruf erhalten, am Donnerstag um 3 Uhr übergab sie einem der Täter Schmuck und rund 30.000 Euro Bargeld.

In den frühen Donnerstagmorgenstunden übergab eine Dame einem bislang unbekannten Täter, der sich als Polizeibeamter ausgab, Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Euro. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Am Mittwochabend erhielt eine 79-Jährige ab 22:30 Uhr mehrere Anrufe eines vermeintlichen Polizeibeamten, der die Frau davon überzeugen konnte, dass ihre Wertgegenstände bei ihr zu Hause nicht mehr sicher seien. Letztlich brachte der Unbekannte die Dame dazu, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von rund 30.000 Euro gegen 03:00 Uhr an ihrer Haustüre in der Partensteiner Straße an einen weiteren unbekannten Mann, der ca. 35 Jahre alt, 170cm groß und schlank gewesen sein soll, zu übergeben.

Foto: ME-Grafik

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Tipps, wie sich vor Telefonbetrügern schützen können in unserem Dossier Aber sicher!

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!