Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fahrstunde endet an Betonmauer in Heimbuchenthal

Heimbuchenthal
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mit zwei Verletzten endete am Montagabend eine Fahrstunde in Heimbuchenthal. Gegen 21 Uhr war ein 17-jähriger Fahrschüler gemeinsam mit seinem 61-jährigen Fahrlehrer auf der Hauptstraße in Richtung Hobbach unterwegs. An der Abzweigung zum Kapellenweg kam der junge Mann aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Audi gegen eine Betonmauer.

Bilderserie: Ralf Hettler

Beide Fahrzeuginsassen erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen und mussten nach einer Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert werden. Am Fahrschulauto entstand ein erheblicher Sachschaden, welcher sich auf mehrere tausend Euro summiert – Es musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Heimbuchenthal sicherte die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr um. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.
rah
 
+10 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Heimbuchenthal
Foto: Ralf Hettler |  12 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!