Dienstag, 24.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Fahrradfahrerin bei Unfall in Aschaffenburg verletzt

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Beim Zusammenprall mit einem Mercedes in der Aschaffenburger Rotwasserstraße ist am Freitagnachmittag eine 49 Jahre alte Fahrrad-Fahrerin verletzt worden. Beim Abbiegen hatte ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer das Rad der Frau erfasst.

Am Freitag, gegen 16.30 Uhr befuhr der 74-jährige Fahrer eines Mercedes die Rotwasserstraße in Fahrtrichtung Gailbacher Straße. An der Kreuzung mit dem Sälzerweg, wollte der Mann in diesen Weg abbiegen.

Hierbei übersah er eine 49-jährige Fahrradfahrerin, wodurch es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Durch den Verkehrsunfall wurde die Frau leicht verletzt. Sie wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kia geschrammt und geflüchtet

Aschaffenburg. In der Zeit von Mittwoch bis Freitagmittag wurde ein in der Feldchenstraße abgestellter Kia, Farbe grau, durch ein unbekanntes Fahrzeug im Frontbereich beschädigt. Möglicherweise touchierte ein anderes Fahrzeug im Vorbeifahren den geparkten Wagen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Ladendiebstahle im Aschaffenburger Stadtgebiet

Aschaffenburg. Am Freitagnachmittag wurden zwei Männer im Alter von 32 Jahren und 44 Jahren in einem Bekleidungsgeschäft im Boschweg beim Ladendiebstahl beobachtet. Vor dem Eintreffen der Polizeistreife konnten die Beschuldigten das Geschäft verlassen, wurden jedoch im Nahbereich des Geschäfts durch eine Streifenbesatzung angetroffen. Zu dieser Zeit führten sie die Tatbeute im Wert von circa 200 Euro noch mit sich. Die entwendete Bekleidung konnte sichergestellt werden. Gegen die beiden Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Aschaffenburg. Gegen 16.30 Uhr entwendete eine 58 jährige Frau in einem Lebensmittelmarkt in der Lange Straße Waren im Wert von circa 30 Euro. Hierbei wurde sie vom Ladendetektiv beobachtet. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zusammenstoß am Kreisverkehrsplatz Kleinostheim

Kleinostheim. Am Freitag, gegen 20.30 Uhr, befuhr eine 60 jährige Peugeot-Fahrerin einen Kreisverkehrsplatz der Bundesstraße 8. Sie war daher vorfahrtsberechtigt. Zur gleichen Zeit fuhr eine 36-jährige Seat-Fahrerin in den Kreisverkehr ein. Hierbei übersah sie den anderen Pkw, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden.

Reh bei Zusammenprall in Großostheim getötet

Großostheim. Ebenfalls am Freitag, gegen 20.30 Uhr, befuhr eine 26 jährige BMW-Fahrerin die Niedernberger Straße in Fahrtrichtung Großostheim. Hierbei kollidierte die Frau mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Das Tier wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Eine entgegenkommende 27-jährige Audi-Fahrerin konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier ebenfalls nicht mehr verhindern.

Das Reh wurde durch den Verkehrsunfall getötet. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Geparkter Mercedes in Heigenbrücken beschädigt

Heigenbrücken. Auf einem Pendlerpark an der Straße „Am Kurpark“ wurde am Freitag in der Zeit von 05.00 Uhr bis 14.30 Uhr ein abgestellter Mercedes, schwarz, verkratzt. Der unbekannte Täter verkratzte mit einem unbekannten Gegenstand die Fahrertüre des Pkw. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!