Mittwoch, 12.05.2021

Junges Reh in Niedernberg gerissen

Polizei Obernburg

Eslenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Spaziergänger haben am Donnerstag früh am Mainufer, in der Verlängerung des Stückerweges, ein gerissenes Jungreh aufgefunden. Das Tier hatte deutliche Kampfspuren, die von einem Hund, der das Reh gehetzt und totgebissen haben dürfte, stammen dürften.

In den letzten Wochen wurden durch die Jägerschaft bereits mehrere Sachverhalte gemeldet, bei denen freilaufende Hunde, die nicht unter Kontrolle des „Herrchens" waren, Wild gerissen haben. Hundehalter sollten ihre Tiere beim Gang durch die Flur anleinen, da sie in den seltensten Fällen ihre Tiere unter Kontrolle haben, wenn diese die Witterung von Wild in der Nähe ihres Laufweges aufnehmen.

Fahrer übersieht Lastwagen beim Ausparken

Elsenfeld. Ein Aschaffenburger hat am Donnerstag Nachmittag gegen 14:35 Uhr einen Unfall verursacht. Der Toyotafahrer rangierte am rechten Fahrbahnrand, um mit seinem Auto auszuparken. Hierbei übersah er einen Sattelzug, der an der Parklücke vorbeifuhr. Der Auflieger des Lkw streifte an der Heckklappe des Toyota entlang und verursachte hier erheblichen Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Lkw streift geparkten Pkw

Niedernberg, Heckenweg. Erheblicher Sachschaden ist bei einem Kleinunfall entstanden, der am Donnerstag früh gegen 08.30 Uhr aus dem Heckenweg gemeldet worden ist. Ein Sattelzug hatte hier einen geparkten Opel Grandland, der am rechten Fahrbahnrand parkte, gestreift und im vorderen linken Fahrzeugbereich beschädigt. Der angerichtete Streifschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Mit unversichertem Mofa unterwegs

Mönchberg, St 2441. Am Donnerstag Mittag gegen 12.10 Uhr ist einer Streife der PI Obernburg ein Mofafahrer auf der Staatsstraße von Eschau Richtung Mönchberg aufgefallen, da an diesem ein Versicherungskennzeichen aus 2020 angebracht war. Nachdem die Streife ihr Fahrzeug gewendet hatte und den Mofafahrer anhalten wollte, missachtete dieser zunächst die Anhaltezeichen und fuhr weiter Richtung Mönchberg. Die Beamten konnten den jungen Fahrer schließlich ausbremsen und kontrollieren. Den 15-jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!