Dienstag, 11.05.2021

Fahnenmast stppt rollenden Bus

Polizei Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu einer Verkehrsbehinderung sind Polizeibeamte am Dienstag Abend gegen 21.30 Uhr in die Großostheimer Straße gerufen worden.

Fahnenmast stppt rollenden Bus

Großwallstadt Zu einer Verkehrsbehinderung sind Polizeibeamte am Dienstag Abend gegen 21.30 Uhr in die Großostheimer Straße gerufen worden.

Ein Kraftomnibus blockierte hier einen Teil der Fahrbahn. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass sich der Bus wegen nicht angezogener Handbremse selbstständig gemacht hatte und von einem gegenüberliegenden Parkplatz auf die Fahrbahn gerollt war.

Der Bus beschädigte bei seinem unbeaufsichtigten "Ausflug" einen Fahnenmast vor einem Geschäft in der Großostheimer Straße, der auch verhinderte, dass das Fahrzeug in ein wenige Meter hinter dem Mast befindliches Schaufenster rollte. Durch den herrenlosen Bus wurde glücklicherweise niemand gefährdet.

Nach Drogenfahrt Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt

Großwallstadt Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle haben Polizeibeamte am Dienstag Abend gegen 22.10 Uhr in der Mömlinger Straße einen amtsbekannten Drogenkonsumenten aus dem Verkehr gezogen. Bei seiner Überprüfung räumte der junge Mann nach einem positiven Drogentest ein, Haschisch konsumiert zu haben.

Bei der genaueren Überprüfung des Pkw-Fahrers stellten die eingesetzten beamten auch ein verbotenes Einhandmesser sicher.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die eingesetzten Beamten noch eine kleinere Menge Haschisch sowie Waffenteile der Bundeswehr, unter anderem auch Übungsmunition.

Den Ertappten erwartet nun neben dem drohenden Fahrverbot auch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz.

Bahnhofsuhr beschädigt

Wörth a.Main Vier noch unbekannte Jugendliche haben am Dienstag Abend gegen 20.20 Uhr in der Bahnstraße eine Sachbeschädigung verübt. Die insgesamt fünf jungen Männer, ca. 14-16 Jahre alt, sie wurden von Zeugen als türkischstämmig beschrieben, hatten am Bahnhof herumgealbert und mit Steinen geworfen. Hierbei beschädigten sie die am Bahnhofsgebäude angebrachte Uhr. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Mit Mofa gestürzt

Leidersbach Eine Leidersbacher Rentnerin ist am Dienstag Nachmittag mit ihrem Mofa auf einem Wiesenweg gestürzt.

Die 77-Jährige war bergab auf einem Weg in einer Streuobstwiese im Bereich der Brunnengasse unterwegs und kam zu Fall. Hierbei zog sie sich Verletzungen im Kopfbereich zu und wurde von einem Rettungshubschrauber zur Behandlung in ein Frankfurter Klinikum geflogen.

Auto schrammt an Traktor vorbei

Klingenberg a.Main Glimpflich ist ein Unfall verlaufen, der sich am Dienstag Mittag gegen 14.20 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Erlenbach und Klingenberg ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr ein Erntehelfer mit einem Kleintraktor samt Anhänger die Staatsstraße und bog nach links ab, um in den Weinbergen bei der Weinlese zu helfen. Hierbei übersah er einen Freudenberger, der mit seinem Pkw bereits zum Überholen des langsam fahrenden Traktors angesetzt hatte. Der Pkw touchierte mit seinem Außenspiegel den Traktor. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1200 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

 


Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Obernburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!