Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Erlenbach: 88-Jähriger angefahren und schwer verletzt

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Unfall wurde am Freitag gegen 10:15 Uhr ein Fußgänger schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 88-jährige Mann war in am Bahnhofsplatz an einer Fußgängerampel bei grünem Lichtzeichen über die Straße gelaufen. Eine 57-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Auto in Richtung der Lindenstraße unterwegs war, missachtete das für sie geltende Rotlicht und erfasste den Mann frontal. Dieser wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Ein Zeuge bestätigte den Ablauf gegenüber den aufnehmenden Polizeibeamten. Am Fahrzeug der Unfallverursacherin entstand kein Schaden.

Geparktes Auto angefahren

Kleinwallstadt. Im Ostring wurde im Zeitraum von Donnerstag bis Freitag ein grauer VW angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Die Fahrzeughalterin des beschädigten VW bemerkte den Schaden am Freitagvormittag und meldete den Vorfall der Polizei. An ihrem Fahrzeug wurde die hintere linke Seite beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1000 Euro. Der Verursacher konnte bislang nicht ermittelt werden.

Zu schnell unterwegs - Auto landet in Graben

Obernburg. Mit dem Schrecken kam ein 21-jähriger am Freitag gegen 7:40 Uhr davon. Er war von Mömlingen in Richtung Obernburg unterwegs, als er in einer Kurve kurz nach dem Neustädter Hof die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet ins Rutschen und wollte sein Auto noch abfangen, was ihm aber nicht gelang. Die Fahrt endete in der Böschung mit einem Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Sein Fahrzeug musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizei geht bei der Unfallursache von überhöhter Geschwindigkeit aus. Daher erwartet den jungen Mann ein Bußgeld. Hinweise an die PI Obernburg unter Tel. 06022/629-0.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!