Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Einbruche in Creglingen aufgeklärt – DNA-Treffer führt zu einem Tatverdächtigen

Polizei Tauberbischofsheim
Kommentieren
4 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

An den Einbrüchen in Creglingen der Nacht zum Freitag, 24. Februar 2012 war nach den Ermittlungen der Polizei ein 33-Jähriger aus dem ehemaligen Jugoslawien beteiligt.

Einbruche in Creglingen aufgeklärt – DNA-Treffer führt zu einem Tatverdächtigen

Creglingen. An den Einbrüchen in Creglingen der Nacht zum Freitag, 24. Februar 2012 war nach den Ermittlungen der Polizei ein 33-Jähriger aus dem ehemaligen Jugoslawien beteiligt.
Eine Tätergruppe brach in dieser Nacht in das Betriebsgelände des Bodenverbandes/Städtischen Bauhofs, das Lager- und Bürogebäude der Firma Schönberger, das Werkstatt- und Bürogebäude der Fa. Steinmetzbetrieb Gnamm, die Lagerhalle der Firma Elektro Ott und im Gewerbegebiet Hörle in Münster in das Sägewerk Gillig ein. Sie entwendeten neben einer geringen Menge Bargeld, Werkzeuge, 3 - 4 Packungen Batterien der Marken Duracell, Warta und Panasonic und ein Handy der Marke Nokia, Typ 6310i. Im Vergleich zum geringen Diebstahlsschaden verursachten die Täter bei ihren Einbrüchen eine hohen Sach- und Gebäudeschaden von fast 10000 Euro. Auf die Fährte des 33-jährigen Tatverdächtigen waren die Beamten durch die akribische Spurensicherung am Tatort gekommen. Hierbei wurde DNA-haltiges Material gesichert, das dem Tatverdächtigen nun zum Verhängnis werden könnte.

Unfallflucht

Igersheim. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte ein unbekannter Autofahrer zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Donnerstag, 8 Uhr den linken Außenspiegel eines in der Goldbachstraße 4-6 in Igersheim abgestellten BMW. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 150 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer kann Hinweise geben?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.


92-jährige Fußgängerin schwer verletzt

Lauda-Königshofen. Schwer verletzt wurde eine 92-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in Lauda. Gegen 11.45 Uhr fuhr ein 41 Jahre alter Mann mit seinem Ford rückwärts von der Abt-Knittel-Allee auf den Parkplatz der Altenwohnanlage beim Lotte-Gerok-Haus. Dabei übersah er die Bewohnerin des Altenheims. Die Frau wurde vom Heck des Fahrzeugs erfasst und stürzte. Mit schweren Kopfverletzungen wurde sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Wieder Einbruch in Geräteschuppen – Belohnung ausgesetzt

Königheim. Bereits zum dritten Mal brach ein Unbekannter in einen Geräteschuppen in der Gartenanlage Alter Sportplatz Königheim ein. Bereits am verlängerten Wochenende, 7. – 11. Juni drang der Unbekannte in den Geräteschuppen ein und beschädigte an einem Aufsitzrasenmäher das Lenkgestänge. In der Nacht zum Samstag, 30. Juni drang der Täter erneut in die Hütte ein und benutzte unbefugt den Aufsitzrasenmäher. Zwischen Montag und Mittwoch dieser Woche drang der Täter wieder in die Hütte ein, fuhr mit dem Aufsitzmäher auf dem Gartengrundstück herum und stellte ihn anschließend wieder in den Geräteschuppen. Der Geschädigte hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.


Gelegenheit ausgenutzt – Bedienungsgeldbeutel gestohlen

Lauda-Königshofen. In der Pizzeria „La Sila“ in Lauda nutzte ein unbekannter Täter am Mittwochabend, gegen 21.25 Uhr die kurzzeitige Abwesenheit der Bedienung aus, um sich selbst zu bedienen. Er entwendete aus der Thekenschublade den Bedienungsgeldbeutel. Zur Tatzeit fiel vor der Pizzeria ein verdächtiges Fahrzeug auf. Es handelte sich um einen matt-grauen Pkw mit gelben Kennzeichen, der von einem junger Mann gefahren wurde. Er war 20 - 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländisches Aussehen, kurze schwarze Haare, Dreitagesbart, bekleidet mit einer kurzen Jeanshose mit weißem Gürtel und einem Achselshirt. Wer kann Hinweise geben?
Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

2500 Euro Schaden

Tauberbischofsheim. 2500 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf dem Gelände der Jet-Tankstelle in der Mergentheimer Straße in Tauberbischofsheim. Ein 36-jähriger Daciafahrer streifte einen abgestellten Mercedes-Transporter.


Renault Twingo zerkratzt

Boxberg-Schweigern. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte in Schweigern ein Unbekannter am vergangenen Samstag beide Seiten und die Heckklappe eines schwarzen Renault Twingo. Das Auto stand von 14.45 Uhr bis kurz nach Mitternacht auf dem Parkplatz an der Sparkasse in der Marktstraße. Wer hat Beobachtungen gemacht?
Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

17-Jähriger wurde auf dem Weinblütenfest geschlagen – Zeugen gesucht

Königheim. Ein 17-Jähriger wurde in der Nacht zum Samstag auf dem Weinblütenfest in Königheim von einem unbekannten Täter geschlagen. Er hielt sich gegen 01.30 Uhr im Römerlager auf, als ihn der Täter einmal fest auf das linke Ohr und die Wange schlug. Er erlitt einen Riss des Trommelfells.
Hinweise zu dem unbekannten Schläger nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Gelegenheit macht Diebe

Tauberbischofsheim. Ein dreister Langfinger war am Mittwoch zwischen 8 Uhr und 15 Uhr im Tabakwarengeschäft Keilbach in der Hauptstraße in Tauberbischofsheim am Werk. Eine Verkäuferin hatte ihre Umhängetasche im nicht verschlossenen Nebenraum des Geschäftes abgelegt. Der Täter nutzte die Gelegenheit und stahl aus der Tasche den Geldbeutel der Frau. Es fielen ihm Bargeld, die Ausweispapiere und eine Bankkarte in die Hände.
Wer kann Hinweise geben?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.


Fahrzeug davon gerollt

Bad Mergentheim. Weil sie es am Mittwochmittag vermutlich recht eilig hatte, vergaß eine Autofahrerin im Parkhaus Altstadt in Bad Mergentheim ihren Wagen ordnungsgemäß zu sichern. Das gute Stück machte sich selbstständig, rollte rückwärts und wurde schließlich von einem Opel Astra gestoppt.

Fahrzeuge mutwillig beschädigt

Igersheim. Ein Unbekannter beschädigte am Mittwoch, zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr in Igersheim mehrere Fahrzeuge. An einem VW Sharan und einem Hyundai in der Schulstraße und unweit davon, an einem Ford Mondeo und einem Skoda Fabia in der Haydnstraße wurden jeweils die Heckscheibenwischer abgerissen. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 in Verbindung zu setzen.

Radfahrerin gestürzt

Bad Mergentheim. Eine 34-jährige Radfahrerin fuhr am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr auf der Milchlingstraße in Bad Mergentheim Richtung Innenstadt. Beim Vorbeifahren an einem in Höhe der Metzgerei Gebert geparkten Pkw stürzte die Frau aufgrund eines Fahrfehlers. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Trunkenheitsfahrt

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 28 Jahre alten Autofahrers am Mittwochnachmittag in Bad Mergentheim wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Da er einen Vortest verweigerte, wurde ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Unfallflucht

Wertheim-Bettingen. Auf dem Lastwagenparkplatz des Autohofs in Bettingen fuhr in der Nacht zum Mittwoch, zwischen Mitternacht und 4.30 Uhr ein unbekannter Lastwagenfahrer gegen die Fahrertüre eines geparkten Lastwagens. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Wertheim-Nassig. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Nassig. Gegen 16.45 Uhr bog eine 31 Jahre alte Frau mit ihrem Toyota von der Steingasse in die bevorrechtigte Landesstraße 507 ein. Offenbar übersah sie den auf der Landesstraße Richtung Neunkirchen fahrenden, 29-jährigen BMW-Fahrer. Beim Zusammenstoß erlitten beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt 17000 Euro geschätzt wird.

Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Tauberbischofsheim
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!