Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Einbrecher wieder einmal erfolgreich

Polizei Unterfranken
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag waren wieder einmal professionelle Einbrecher im Bereich Kreuzwertheim unterwegs. Sie drangen im Kaffelsteinweg von der rückwärtigen Seite aus in ein freistehende Einfamilienhaus ein, indem sie ein Fenster aufhebelten und sich so Zutritt zu dem Anwesen verschafften.
Kreuzwertheim.  Professionelle Einbrecher waren am Samstag im Kaffelsteinweg in Kreuzwertheim auf Beutezug. Sie durchsuchten offensichtlich zielstrebig die Zimmer im 1. Obergeschoss und entwendeten Schmuck und Münzen im Gesamtwert von ca. 6000.-- €. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4000.-- € geschätzt.

Sachdienliche Hinweise werden unter Tel.: 0931/457-1732 an die Würzburger Kripo erbeten, die die Ermittlungen noch vor Ort aufgenommen hat.

Einbrecher ohne Beute geflüchtet

Thüngersheim. Am Samstagabend gegen 18.00 Uhr bekam die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Schulstraße unerwarteten Besuch. Sie selbst befand sich zu dem Zeitpunkt im Obergeschoss, als sie Geräusche aus dem Kinderzimmer im Erdgeschoss hörte. Als sie nachschauen wollte, hörte sie noch Geräusche aus dem angebauten Wintergarten, wo sie dann eine geöffnete Türe vorfand. Außerdem war eine Topfpflanze umgefallen.

Bei der Spurensuche durch Beamte der Würzburger Kripo wurden dann Hebelspuren an der besagten Türe festgestellt.

Leider hat die Zeugin den Täter nicht mehr gesehen, so dass keine Personenbeschreibung vorliegt. Eine sofort eingeleitete Großfahndung blieb jedoch erfolglos. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Würzburg unter Tel.: 0931/457-1732 entgegen.

Einbrecher ohne Beute wieder abgezogen

Waldbrunn. Zwischen Freitagmittag 16.30 und Samstagmittag 14.15 Uhr sind unbekannte Zeitgenossen in ein freistehendes Einfamilienhaus in Waldbrunn, Am Brunnholz eingebrochen. Dort wurde die rückwärtige Terrassentüre aufgehebelt und im Anwesen selbst wurden sämtliche Schränke, Kommoden und Behältnisse geöffnet und durchsucht. Fündig wurden die Täter nach ersten Erkenntnissen jedoch nicht. Sie sind ohne Beute wieder abgezogen.

Auch in diesem Fall hat die Würzburger Kripo die Ermittlungen noch vor Ort aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 0931/457-1732.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Unterfranken.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!