Freitag, 23.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Einbrecher in Schule

Polizei Unterfranken
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Vermutlich in der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in die Schule in der Ignaz-Schön-Straße eingestiegen. Mit einem geringen Bargeldbetrag machten sie sich aus dem Staub. Der angerichtete Schaden beträgt rund 1500 Euro.

Einbrecher in Schule

SCHWEINFURT. Vermutlich in der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in die Schule in der Ignaz-Schön-Straße eingestiegen. Mit einem geringen Bargeldbetrag machten sie sich aus dem Staub. Der angerichtete Schaden beträgt rund 1500 Euro. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Nach ersten Feststellungen haben sich die Täter in dem Zeitraum von Freitagnachmittag, 16.30 Uhr, bis Samstagvormittag, 11.30 Uhr, gewaltsam über ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude verschafft. In der Folge hebelten sie Bürotüren auf und durchsuchten Schränke. Nachdem sie einen geringen Bargeldbetrag fanden, türmten sie unerkannt.
Wem verdächtige Personen oder sonst etwas Verdächtiges aufgefallen ist, das im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/ 202-1731 zu melden.

Überfall auf Bekleidungsmarkt - Kripo bittet um Zeugenhinweise

ZEIL A.MAIN, LKR. HASSBERGE. Am späten Samstagnachmittag hat ein derzeit Unbekannter einen Bekleidungsmarkt in der Bamberger Straße überfallen. Mit einer derzeit noch nicht exakt bekannten Menge an Bargeld machte er sich aus dem Staub, nachdem er eine Angestellte mit einem Messer bedroht hatte. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.
Gegen 17.45 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt eines Messer die Verkäuferin auf, ihr das Bargeld aus der Kasse herauszugeben. Die Frau übergab daraufhin dem Unbekannten eine in der Höhe noch nicht bekannte Menge an Schein- und Münzgeld. Dieses verstaute der Mann in einem mitgebrachten beigefarbenen Stoffbeutel und rannte in unbekannte Richtung davon. Die Verkäuferin blieb glücklicherweise unverletzt.
Die Kripo setzt bei der Aufklärung des Falles jetzt auch auf Hinweise von Zeugen, die den Täter vor, während oder nach der Tat beobachtet haben. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:
Er war ca. 160 Zentimeter groß, trug eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen, eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke mit einer kleinen weiß-roten Stickerei auf der linken Brust und führte die beigefarbene Stofftasche mit einem blauen kleingemusterten Aufdruck mit.
Anrufe bitte unter Tel. 09721/ 202-1731.
Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!