Sonntag, 25.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Einbrecher in Großostheim und Karlstein: Schmuck und Bargeld erbeutet

Polizei Unterfranken
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Dienstag waren wieder Einbrecher in Großostheim und Karlstein unterwegs. Die Täter hatten es überwiegend Schmuck und Bargeld abgesehen. Von den Verdächtigen fehlt bislang jede Spur. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.
Wohnungseinbrecher weiter aktiv – Täter erbeuten Schmuck und Bargeld
 
Großostheim/Karlstein. Am Dienstag waren wieder Einbrecher in Großostheim und Karlstein unterwegs. Die Täter hatten es  überwiegend Schmuck und Bargeld abgesehen. Von den Verdächtigen fehlt bislang jede Spur. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.
 
In der Zeit von 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr waren Unbekannte im Großostheimer Ortsteil Ringheim in ein freistehendes Einfamilienhaus im Westring eingedrungen. Die Diebe hebelten ein Fenster mit Gewalt auf und gelangten so in das Innere. Sie entwendeten unter anderem Schmuck und eine Digitalkamera. Den Wert der Beute schätzt die Polizei auf einige tausend Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Nach dem Einbruch konnten die Täter unerkannt entkommen.
 
In Karlstein, in der Alten Straße überraschte eine heimkehrende Familie gegen 18.45 Uhr Einbrecher auf frischer Tat. Als sich die Familie ihrem Haus näherte, kamen ihnen zwei dunkel gekleidete Männer entgegen. Diese ergriffen sofort die Flucht und verschwanden über den Garten des Grundstücks in Richtung Hanauer Landstraße. Nachdem die Bewohner das Haus betreten hatten, stellten sie fest, dass die Täter gewaltsam über eine Terrassentüre in das Einfamilienhaus eingedrungen waren. Bei ihrer Suche nach Wertvollem erbeuteten die Täter fast eintausend Euro Bargeld.
Nach Bekannt werden des Einbruchs wurde sofort eine Großfahndung der Polizei eingeleitet, an der mehrere Streifen der Aschaffenburger und Alzenauer Polizei, sowie Beamte der Bereitschaftspolizei beteiligt waren. Die Fahndung nach den Flüchtigen blieb erfolglos.
 
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, wie wichtig es ist, unverzüglich die Polizei zu verständigen, wenn sie einen Einbruch feststellen, oder verdächtige Personen beobachten. 
 
Bei den weiteren Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kripo Aschaffenburg jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die in der fraglichen Zeit in Großostheim oder Karlstein irgendetwas beobachtet haben, das mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnte, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.
 
großostheim und karlstein, lkr. aschaffenburg. Am Dienstag waren wieder Einbrecher in Großostheim und Karlstein unterwegs. Die Täter hatten es  überwiegend Schmuck und Bargeld abgesehen. Von den Verdächtigen fehlt bislang jede Spur. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.
 
In der Zeit von 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr waren Unbekannte im Großostheimer Ortsteil Ringheim in ein freistehendes Einfamilienhaus im Westring eingedrungen. Die Diebe hebelten ein Fenster mit Gewalt auf und gelangten so in das Innere. Sie entwendeten unter anderem Schmuck und eine Digitalkamera. Den Wert der Beute schätzt die Polizei auf einige tausend Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Nach dem Einbruch konnten die Täter unerkannt entkommen.
 
In Karlstein, in der Alten Straße überraschte eine heimkehrende Familie gegen 18.45 Uhr Einbrecher auf frischer Tat. Als sich die Familie ihrem Haus näherte, kamen ihnen zwei dunkel gekleidete Männer entgegen. Diese ergriffen sofort die Flucht und verschwanden über den Garten des Grundstücks in Richtung Hanauer Landstraße. Nachdem die Bewohner das Haus betreten hatten, stellten sie fest, dass die Täter gewaltsam über eine Terrassentüre in das Einfamilienhaus eingedrungen waren. Bei ihrer Suche nach Wertvollem erbeuteten die Täter fast eintausend Euro Bargeld.
Nach Bekannt werden des Einbruchs wurde sofort eine Großfahndung der Polizei eingeleitet, an der mehrere Streifen der Aschaffenburger und Alzenauer Polizei, sowie Beamte der Bereitschaftspolizei beteiligt waren. Die Fahndung nach den Flüchtigen blieb erfolglos.
 
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, wie wichtig es ist, unverzüglich die Polizei zu verständigen, wenn sie einen Einbruch feststellen, oder verdächtige Personen beobachten. 
 
Bei den weiteren Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kripo Aschaffenburg jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die in der fraglichen Zeit in Großostheim oder Karlstein irgendetwas beobachtet haben, das mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnte, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.
Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!