Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Dutzend Einsatzkräfte bekämpfen Waldbrand in Niedernberg

Niedernberg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehrere Dutzend Einsatzkräfte haben am Freitagnachmittag einen Brand in einem Waldstück oberhalb des Niedernberger Grillplatzes (Kreis Miltenberg) bekämpft. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war zwar fix gelöscht, auf der Suche nach Glutnestern mussten die Feuerwehrleute anschließend aber den Waldboden umgraben und bewässern.

Bilder von den Löscharbeiten: Ralf Hettler

Ein Waldbrand beschäftigte am Freitagnachmittag mehrere Dutzend Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Niedernberg, Großwallstadt und Großostheim. Kurz nach 14 Uhr war eine Rauchentwicklung oberhalb des Niedernberger Grillplatzes gemeldet worden. Schon auf der Anfahrt konnten sich die Feuerwehrleute an der Rauchwolke orientieren, so Kommandant Uwe Reinhard.

Aus ungeklärten Gründen standen in dem unwegsamen Waldstück knapp 200 Quadratmeter in Flammen, weshalb die örtliche Feuerwehr die Nachbarwehren mit weiteren Tanklöschfahrzeugen und Kräften nachalarmieren ließ. Nach knapp einer halben Stunde waren die Flammen weitestgehend unter Kontrolle. Aufwendiger gestalteten sich die Nachlöscharbeiten und die Suche nach Glutnestern. Um ein nochmaliges Aufflammen auszuschließen musste der Waldboden hierzu umgegraben und kräftig bewässert werden. rah

+12 weitere Bilder
Niedernberg - Waldbrand
Foto: Ralf Hettler |  14 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!