Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Drei Verletzte und drei schrottreife Fahrzeuge nach Frontalzusammenstoß

Mömbris
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Drei Verletzte und drei schrottreife Fahrzeuge sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes auf der Staatsstraße bei Mömbris. Kurz nach sieben Uhr war eine 23-jährige Seat-Fahrerin mit ihrem Toledo von Mömbris kommend in Richtung Johannesberg unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam.

+16 weitere Bilder
Schwerer Unfall bei Mömbris
Foto: Ralf Hettler |  18 Bilder

Schwerer Unfall bei Möbris, drei Verletzte. Bilderserie: Ralf Hettler

Der Toledo kollidierte mit einem entgegenkommenden Seat Leon. Der Leon schleuderte in die Leitplanke und prallte anschließend mit einem ebenfalls in Richtung Johannesberg fahrenden VW Passat. Während die 26-jährige Leonfahrerin mit schwereren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, wurden die Unfallverursacherin, wie auch der 22-jährige Passat-Fahrer leicht Verletzt in Kliniken eingeliefert.

Ein im Toledo mitfahrendes Kind überstand den Unfall nach ersten Erkenntnissen unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Mömbris war im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern, die Fahrbahn zu reinigen und den Verkehr örtlich umzuleiten.

Die Staatsstraße musste bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge für zeitweise komplett gesperrt werden. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor, dieser dürfte sich jedoch auf mehrere zehntausend Euro belaufen. rah

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!