Freitag, 23.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Drei Verletzte nach Unfall auf der A3 bei Waldaschaff

Beim Überholen die Kontrolle verloren

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Überholmanöver auf der A3 bei Waldaschaff verlor ein BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Auto und touchierte einen Audi, der dann unter der Leitplanke landete. Drei Frauen erlitten Verletzungen und mussten ins Krankenhaus.

Die regennasse Fahrbahn war vermutlich Ursache für einen Unfall mit drei Verletzten auf der A3 bei Waldaschaff am frühen Samstagmorgen. Um kurz nach 6 Uhr war ein 25-jähriger BMW-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs. Unmittelbar vor der Kauppenbrücke verlor der Mann bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW touchierte einen Audi, der durch den Zusammenstoß ins Schleudern geriet und unter der Außenleitplanke landete.

Während die beiden Insassen des BMW unverletzt blieben, erlitten die drei Frauen im Audi leichte Verletzungen. Alle drei mussten nach einer notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der BMW war noch fahrbereit und der Fahrer konnte seine Fahrt eigenständig fortsetzen. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Wagen musste von der Feuerwehr Waldaschaff von unter der Leitplanke hervorgezogen werden, bevor ihn ein Abschleppunternehmen abschleppen konnte. 

Die Autobahn war rund eine halbe Stunde komplett gesperrt, anschließend konnte der Verkehr auf zwei Spuren vorbeifließen. Der Schaden dürfte sich auf weit über 10.000 Euro summieren. 

+14 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!