Donnerstag, 22.04.2021

Drei Unfallfluchten im Raum Aschaffenburg

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu drei Unfallfluchten sucht die Polizei Aschaffenburg zeugen. In Aschaffenburg-Damm ist ein Betonpoller angefahren worden, in Großostheim ist ein geparkter VW beschädigt worden und in Stockstadt wurde ein Lichtmast umgefahren. In allen drei Fällen haben sich die Unfallfahrer nicht um den Schaden gekümmert, den sie angerichtet haben.
Betonpoller von Wohnhaus in Damm angefahren - Polizei sucht Zeugen

Aschaffenburg Damm. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit von Mittwoch, 10 Uhr bis Donnerstag, 10 Uhr einen Betonpoller eines Mehrfamilienhauses in der Dyroffstraße an. Hierdurch wurde der Poller in Höhe von mehreren hundert Euro beschädigt.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

VW auf Parkplatz in Großostheim gestreift und Fahrerflucht begangen

Großostheim. Am Donnerstag stand von circa 8 Uhr bis 08.35 Uhr ein VW auf einem Parkplatz eines Discounters in der Aschaffenburger Straße geparkt. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte im Tatzeitraum die linke Fahrzeugseite des VW. Dieser wurde hierdurch verkratzt und in dreistelliger Höhe beschädigt.

Lichtmast in Stockstadt umgefahren - Zeugen gesucht

Stockstadt. Im Zeitraum von 30.03.21, 12 Uhr bis 08.04.21, 10 Uhr überfuhr ein unbekannter Fahrzeugführer einen Lichtmast und flüchtete. Dieser stand im Gewerbegebiet West in der Obernburger Straße und wurde in vierstelliger Höhe Beschädigt.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!