Samstag, 08.05.2021

Drei Leichtverletzte

Polizei Würzburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Auffahrunfall am Wachtelberg kam es am Mittwoch gegen 09.10 Uhr zu drei verletzten Personen.

Stadtgebiet Würzburg

Bikes geklaut

Aus der Fahrradhalle der Gustav-Walle-Schule verschwand am Montag ein schwarzes Bike der Marke B'Twin, Typ Riverside 7.0 Cross im Wert von 300 Euro. Am Kaiserplatz wurde am Mittwoch ein schwarzes Rad der Marke Fuji im Wert von 1000 Euro gestohlen.
Die Polizeiinspektion Würzburg-Ost ermittelt, Zeugen können sich dort unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 melden.

Autos zerkratzt

Erst jetzt meldete sich ein Autobesitzer bei der Polizei. Dessen Wagen wurde in der Nacht zum vergangenen Samstag in der Konradstraße zerkratzt. Der Schaden am BMW beläuft sich auf 1000 Euro.
Am Dienstag wurde in der Kantstraße ein grüner VW Golf verunstaltet. 2000 Euro müssen für eine Teillackierung aufgewandt werden.
Zeugen können bei der Polizeiinspektion Würzburg-Ost unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 anrufen.

Blaue Radler

Ordentlich getankt hatte ein 33-jähriger Radler, der heute früh routinemäßig in der Innenstadt kontrolliert wurde. Der Mann hatte eine deutliche Alkoholfahne und brachte es auf 2,12 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugen gesucht

Von der A 3 war ein 33 Jahre alter Ford-Fahrer am Mittwoch um 15 Uhr auf die Bundesstraße 19 in Richtung Heidingsfeld abgebogen. Er befand sich auf dem rechten Fahrstreifen, als er von einem neben ihm fahrenden Lkw nach rechts gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Auf 5000 Euro beläuft sich der Schaden.
Der Fahrer des weißen Lkw hatte dies möglicherweise nicht mitbekommen und hatte sein Fahrt fortgesetzt.
Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-West unter der Tel.-Nr. 0931/457-1530 melden.


Fahndung nach Unfallflüchtigen

Gestern wurden der Polizei insgesamt vier Unfallfluchten angezeigt. Die Taten hatten sich zwischen Sonntag und Mittwoch im Stadtgebiet ereignet. Die Unfallorte lagen in der Textorstraße, Josef-Schneider-Straße, St.-Rochus-Straße und im Mühlweg. In allen Fällen war Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstanden.
Die Würzburger Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230.

Drei Leichtverletzte

Kürnach, Lkr. Wü - Bei einem Auffahrunfall am Wachtelberg kam es am Mittwoch gegen 09.10 Uhr zu drei verletzten Personen.
Der Führer eines Personentransporters, welcher in Fahrrichtung Estenfeld unterwegs war, musste verkehrsbedingt bremsen. Dies erkannte der Fahrer eines nachfolgenden blauen Transporters zu spät und fuhr trotz Vollbremsung von hinten auf. Die beiden etwa 90 Jahre alten Senioren des Transportbusses und ihr Fahrzeugführer erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen. Der 60 jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 8500 Euro.

Pkw angefahren

Prosselsheim, Lkr. Wü - In der Würzburger Straße wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Renault Laguna an der rechten Fahrzeugseite von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Verursacher beging Unfallflucht.
Hinweise an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 erbeten.


Sachbeschädigung

Höchberg, Lkr. Wü - Offensichtlich in der Absicht einen Plattfuß zu verursachen, legte ein Unbekannter im Laufe der letzten sieben Tage in der Finkenstraße einen Nagel unter das rechte Hinterrad eines schwarzen BMW. Der Geschädigte verursachte beim Anfahren dann selbst die Beschädigung des Reifens. Der Sachschaden liegt bei 100 Euro.
Hinweise an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 erbeten.



Unfallflucht

Veitshöchheim, Lkr. Wü - Ein grauer Jaguar wurde im Laufe der letzten 8 Tage in der Würzburger Straße von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Die Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unbemerkt von der Unfallstelle.
Hinweise an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 erbeten.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Würzburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!