Donnerstag, 26.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Diebstahl von EC-Cash Terminals

Polizei Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In den letzten Tagen wurden in einem Markt in der Erlenbacher Straße zwei EC-Cash Terminals durch bislang unbekannte Täter entwendet.

Betäubungsmittel im Handschuhfach

Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg
Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag, um 02.30 Uhr wurde festgestellt, dass ein 27jähriger in dem Handschuhfach seines Pkw eine geringe Menge Kokain transportierte. Er wird mit einer empfindlichen Strafe rechnen müssen.
 
 

Diebstahl auf „Hoher See“

Niedernberg, Lkr. Miltenberg
Anlässlich einer Regatta am Samstag auf der „Silbersee“ in Niedernberg wurde durch den ausrichtenden Verein eine Boje zur Kennzeichnung der Fahrstrecke im Wasser verankert. Ein 22jähriger Mann ruderte gegen 15.30 Uhr mit einem Schlauchboot aus unerfindlichen Gründen zu der Boje und lichtete den Anker. Diesen entwendete er und das zugehörige Zugseil mit den Gegengewichten versenkte er im See.
Da er hierbei von Zeugen beobachtet worden war, konnte der Täter schnell durch eine mit dem Boot anrückende Streife identifiziert und das Diebesgut im Wert von etwa 30,- Euro an den Geschädigten herausgegeben werden.
 
 

Diebstahl von EC-Cash Terminals

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg
In den letzten Tagen wurden in einem Markt in der Erlenbacher Straße zwei EC-Cash Terminals durch bislang unbekannte Täter entwendet. Um wen es sich bei den Tätern handelt und was sie mit den entwendeten Terminals im Wert von über 1000,- Euro beabsichtigen ist
Gegenstand der Ermittlungen.
 

Diebstahl von Werbefahnen

Wörth a.Main, Lkr. Miltenberg
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag auf Samstag eine blau-weiß-rot gestreifte Fahne mit der Aufschrift „Eiscafe“. Weiterhin wurde ein Zaun und eine weitere Fahne beschädigt. Die Ermittlungen hinsichtlich der Täter dauern an.
 

Trunkenheit und ihre Folgen

Obernburg a.Main, Lkr. Miltenberg
Am Samstag, um kurz nach 23 Uhr fuhr ein 55jähriger betrunkener Verkehrsteilnehmer auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw der Marke Jaguar auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er dieses Fahrzeug auf einen  Pkw Mercedes, welcher davor geparkt war.
Zeugen beobachteten den Vorfall und hielten an, um den Fahrer auf den Unfall anzusprechen.
Aufgrund der Trunkenheit nahm der Pkw-Führer dies jedoch nicht wahr und rollte mit seinem Pkw rückwärts auf den Pkw Honda eines der Zeugen. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.
Aufgrund des Alkoholkonsums musste bei dem Unfallverursacher eine Blutentnahme durchgeführt werden. Gegen diese wehrte er sich, wodurch er nun auch noch einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte entgegensieht. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.
 
 

Zu schnell bei nasser Fahrbahn

Wörth a.Main, Lkr. Miltenberg
Ein 19jähriger Fahranfänger fuhr am Sonntag, gegen 0.20 Uhr mit einem Pkw Lexus zu schnell bei regennasser Fahrbahn auf der B 469. Im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Wörth kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Unfallfahrer und sein Beifahrer, welchem der Pkw gehörte, kamen mit leichten Verletzungen davon.
An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20 000,- Euro. 


Für Hinweise zu den geschilderten Sachverhalten steht die Polizeiinspektion Obernburg unter der Telefonnummer 06022/629-0 zur Verfügung.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Obernburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!