Mittwoch, 08.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

"Darina", "Lulu" und "Daniela" an der Marktheidenfelder Stadtmauer

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zwischen Dienstag  und Freitag  wurden im Stadtmauergässchen, zwischen Mitteltorstraße und Untertorstraße in Marktheidenfeld (Kreis Aschaffenburg) alle Türen, das Pflaster und die Wände der Stadtmauer mit blauer Farbe aus einer Spraydose beschmiert.

 

 Die eingelassenen Bodenlampen wurden mit schwarzem Filzstift beschmiert. Unter anderem wurden die Namen „Darina“ „Lulu“ „Daniela“ geschrieben. Einem Tatverdacht wird nachgegangen. 

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391-98410 entgegen. 

 

Unfallflucht auf Parkplatz eines Lebensmittelmarktes

Marktheidenfeld, LKR. Main-Spessart. Am Freitagmorgen, kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Luitpoldstraße zu einer Unfallflucht. Dabei wurde der Pkw eines 60-jährigen aus Karbach beschädigt. Hinweise auf den Verursacher sind vorhanden

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391-98410 entgegen. 

 

Unfallflucht dank Zeugen geklärt      

Erlenbach, LKR. Main-Spessart. Am Freitagabend konnte durch Zeugen in der Wethgasse in Erlenbach eine Unfallflucht beobachtet werden. Ein 77-jähriger aus Karbach blieb mit seinem Pkw an einem dort abgestellten Pkw einer 36-jährigen aus Triefenstein hängen und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugen lasen das Kennzeichen ab. Der Unfallverursacher konnte schließlich an seinem Wohnort durch die Polizei ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000,- EUR. 

 

Unfallflucht in Hafenlohr geklärt:  Fahrerin meldete sich nach Presseaufruf

Hafenlohr, LKR. Main-Spessart. Die Unfallflucht vom Donnertagabend konnte jetzt geklärt werden. Nach der Veröffentlichung in der Presse meldete sich eine 40-jährige aus Hafenlohr und räumte die Beteiligung an dem Unfall ein. 

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden 

Erlenbach, LKR. Main-Spessart. Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitag, den 26.06.2020, gegen 17.00 Uhr. An der Einmündung der MSP 42 aus Homburg und der B8 musste eine 57-jährige aus Esselbach verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 23-jähriger LKW-Fahrer aus Triefenstein bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw der Dame auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15 000 EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.   

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!