Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Crash im Tunnel

20-Jährige bremst zu spät
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Glimpflich ist ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen ausgegangen, zu dem es am frühen Sonntagnachmittag auf der St2309 zwischen Bürgstadt und Großheubach gekommen ist. Ein Audi-Fahrer hatte seinen Wagen mit Anhänger kurz nach der Tunnelausfahrt gestoppt, um ein Bauteil aufzusammeln, das er verloren hatte.

Bilderserie zum Unfall: Dominik Pagio

Durch den Halt des Audi-Fahrers kam es zu einem verkehrsbedingten Stau, der bis in den Tunnel reichte. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten vor dem Hindernis rechtzeitig bremsen, eine 20-jährige Ford-Fahrerin aus dem Landkreis Miltenberg bemerkte die Stockung des Verkehrs jedoch zu spät und fuhr auf das Stauende auf.

Dadurch wurden ein Skoda, ein Geländewagen und der Ford der Unfallverursacherin ineinandergeschoben und so stark beschädigt, dass sie durch den Abschleppdienst aus dem Tunnel entfernt werden mussten. Während der Räumung der Unfallstelle war die Strecke kurzzeitig gesperrt. Glücklicherweise kamen die Unfallbeteiligten mit dem Schrecken davon, weniger Glück hatten die Karosserien. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden auf etwa 20.000 Euro.

Münchner sterben in österreichischem Tunnel

Tragisch hingegen ging ein Tunnelunfall im österreichischen Lofer an der Grenze zum Berchtesgadener Land aus, bei dem am Sonntag ein Ehepaar aus München ums Leben gekommen ist. Nach Polizeiangaben prallte das Auto der beiden Senioren aus bislang ungeklärter Ursache im Lärchbergtunnel in einer Ausweichstelle gegen die Wand und fing Feuer. Der Wagen brannte komplett aus, der 75 Jahre alte Mann und seine 83-jährige Frau kamen in den Flammen ums Leben.
+8 weitere Bilder
Unfall Tunnel Miltenberg - Grossheubach
Foto: Dominik Pagio |  10 Bilder
gio/sab/dpa
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!