Montag, 10.05.2021

Buchen: Mit Metall bespickte Wurst gefressen - Hündin tot

Polizei Heilbronn

Mosbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Möglicherweise weil sie einen präparierten Köder gefressen hatte, verendete eine Hündin am Dienstagvormittag in Buchen.

Zwei Stunden zuvor hatte die Hundehalterin das Tier auf dem Radweg zwischen Rinschheim und Götzingen ausgeführt. Da Zeugen in diesem Bereich ein mit Metallteilen bespicktes Wurststück gefunden haben, liegt der Verdacht nahe, dass auch Hündin ein solches zu sich genommen hat. Die Polizeihundeführerstaffel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 06281 9040 um sachdienliche Hinweise.

Buchen: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Anzeichen auf aktuellen Rauschgiftkonsum bemerkten Beamte des Polizeireviers Buchen am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, bei der Kontrolle eines Autosfahrers in der Siemensstraße in Buchen. Da ein Drogenvortest bei dem 26-Jährigen positiv verlief, musste er seinen VW stehen lassen und mit dem Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus kommen. Ihn erwarten nun eine Anzeige sowie ein Fahrverbot.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!