Sonntag, 17.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Brennende Reiser lösen Feuerwehreinsatz in Walldürn aus

Polizei Heilbronn

Walldürn
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Brennendes Reisig in einem Waldstück zwischen den Waldürner Stadtteilen Hornbach und Rippberg hat am Montagnachmittag zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst.

Eine unangemeldete Reisigverbrennung in einem Waldstück zwischen den Waldürner Stadtteilen Hornbach und Rippberg führte am Montagnachmittag zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Ein Zeuge alarmierte kurz nach 15 Uhr die Rettungskräften und teilte einen Brand in einem schwer zugänglichen Waldstück mit. Nach Lokalisierung der Brandörtlichkeit gelang es der Feuerwehr den Brand zu löschen. Durch das rechtzeitige Einschreiten der Rettungskräfte konnte Sachschaden verhindert werden. Eine verantwortliche Person konnte am Brandort nicht angetroffen werden.

Mosbach: Unbekannte sprengen Briefkasten

Mosbach. Vermutlich mittels eines Feuerwerkskörpers hat eine unbekannte Person bereits am Dienstag, den 22.12.2020 einen Briefkasten in Mosbach zerstört. Eine Zeugin hörte gegen 21 Uhr einen lauten Knall in der Pfalzgrafenstraße 6 und entdeckte, dass ein Briefkasten des Hauses aus der Verankerung gerissen und auf die Überdachung der Mülltonnen geschleudert wurde. Rückstände lassen vermuten, dass ein "Böller" den Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursacht hat. Auf diesem Schaden bleibt nun der Eigentümer des Hauses sitzen, sollte der Verursacher nicht gefunden werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261/809-0, zu melden.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!