Sonntag, 09.05.2021

Brandstiftung? Holzhalle in Weibersbrunn brennt komplett ab

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Feuers am Freitagvormittag bei Weibersbrunn. Gegen neun Uhr hatten Anwohner oberhalb der Autobahn die starke Rauchentwicklung bemerkt. Als die Löschmannschaften aus Weibersbrunn und Waldaschaff kurze Zeit später an der als Lager genutzten Holzhalle am Funkturm eintrafen, stand diese bereits lichterloh in Flammen.

Bilderserie: Ralf Hettler

Schnell konnten die Wehrleute den Brand unter Kontrolle bringen, jedoch nicht mehr verhindern, dass das Holzgebäude komplett niederbrannte und das komplette Inventar zerstört wurde. Problematisch war außerhalb der Wohnbebauung insbesondere die Wasserversorgung. Diese musste über die Fahrzeugtanks und lange Schlauchleitungen sichergestellt werden. Bezüglich der Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. rah
 
+ weitere Bilder
Weibersbrunn - Holzhallenbrand
Foto: Ralf Hettler |  Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!