Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Brand in Pulverbeschichtungsfirma in Karlstadt

Polizei Karlstadt

Karlstadt-Stadelhofen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am späten Freitagnachmittag kam es in Karlstadt-Stadelhofen zu einem Brand in einer Pulverbeschichtungsfirma.

Durch einen technischen Defekt begann es in einem Trocknungsofen zu brennen. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht und ein Übergreifen auf das Gebäude verhindert werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die umliegenden Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot von 79 Einsatzkräften vor Ort. 

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Zellingen. Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einem Verkehrsunfall im Oberbachring von Zellingen. Hierbei blieb der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug an einem geparkten Auto der Post hängen und fuhr anschließend unerkannt davon. Am Fahrzeug der Post entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Die Polizeiinspektion Karlstadt bittet um Zeugenhinweise, welche unter der Tel. 09353/9741-0 mitgeteilt werden können.

Spiegelberührung zwischen zwei Fahrzeugen

Karlstadt-Mühlbach. Am Freitagmittag fuhr ein 51-jähriger mit seinem Bus auf der Stadelhofer Straße von Karlstadt-Mühlbach in Richtung Stadelhofen. Zeitgleich kam ihm ein 31-jähriger mit seinem LKW entgegen. Es kam zu einer Spiegelberührung zwischen beiden Fahrzeugen, in dessen Folge es zu geringen Sachschäden im Gesamtwert von 500 Euro kam.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!