Mittwoch, 27.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Brand eines Nebengebäudes in Steinfeld - Niemand verletzt

Polizei Unterfranken

Lohr a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Feuerwehr
Foto: Marcel Kusch (dpa)
Ein Schaden in fünfstelliger Höhe ist bei dem Brand eines Nebengebäudes in Steinfeld (Kreis Main-Spessart) entstanden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer in der Karl-Barthels-Straße war am späten Freitagabend um 23.25 Uhr gemeldet worden. Die alarmierten Feuerwehren verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus oder andere Nachbargebäude. In dem brennenden Schuppen waren vor allem Holz und Stroh gelagert worden. Während die Bewohner der umliegenden Häuser vorsorglich evakuiert worden waren, wurde der Eigentümer des Schuppens wegen gesundheitlicher Probleme während den Löscharbeiten vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte zur Sicherung der Schadensstelle eine Brandwache.

Die Kriminalpolizei hat noch während den Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sobald weitere Informationen vorliegen, wird nachberichtet.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!