Mittwoch, 20.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

BMW-Fahrer flüchtet nach Unfall – mit Haftbefehl gesucht

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Montagvormittag hat ein BMW-Fahrer einen Unfall mit einem weiteren Fahrzeug auf der B469 verursacht. Er flüchtet von der Unfallstelle. Später konnte der Mann, gegen den bereits ein Haftbefehl vorlag, festgenommen werden.

Ein Hösbacher war hier auf der rechten Fahrspur mit seinem Subaru in Richtung Miltenberg unterwegs, als sich von hinten auf dem linken Fahrstreifen ein dunkler BMW mit erhöhter Geschwindigkeit näherte. Der Fahrer des schwarzen Autos scherte unerwarteter Weise hinter dem Subaru ein und ging auf Kollisionskurs.

Der vorausfahrende Subarufahrer versuchte durch möglichst weites Linksfahren eine Kollision zu verhindern. Dies gelang jedoch nicht und der BMW krachte mit sehr hoher Geschwindigkeit in die linke hintere Seite des Subaru Forester, wurde abgewiesen und schleuderte dann an dem Subaru vorbei zunächst noch über die Fahrbahn, bevor er nach ca. 400 Metern im Acker landete.

Der Subarufahrer konnte sein Fahrzeug nach der Kollision abbremsen und auf der Fahrbahn zum Stehen bringen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Unfallverursacher konnte sich selbst aus dem schwer beschädigten Wagen befreien und machte sich unerkannt aus dem Staub. Der beim Unfall entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 40.000 Euro.

Eine Fahndung nach dem Unfallflüchtigen verlief zunächst negativ. Über das Kennzeichen des Wagens konnte allerdings beim Halter ermittelt werden, dass das Fahrzeug vermutlich von einem amtsbekannten Drogenkonsumenten, gegen den ein Haftbefehl bestand, benutzt wurde. Dieser hatte sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen den BMW angeeignet. Im Laufe des Nachmittages konnten Beamte der PI Obernburg und der KPI Aschaffenburg den Flüchtigen in Erlenbach festnehmen. Er hatte die Besitzerin des Autos bedroht und war im Begriff, sich abzusetzen. Bei seiner Festnahme stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel des verunfallten Fahrzeugs bei dem Mann sicher. Weiterhin fanden sie noch eine Kleinmenge Amphetamin bei dem Drogenkonsumenten vor. Der Festgenommene, für den ein Haftbefehl vorlag, wird im Laufe des Dienstags dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen ihn wird noch wegen weiterer Delikte, unter anderem auch wegen zwei weiteren Unfallfluchten und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

E-Bike entwendet

Leidersbach. Unbekannte haben am Sonntag Abend, 25.10.2020 18:00 (So) - 25.10.2020 19:00 (So), in Leidersbach ein E-Bike entwendet. Das E-Mountainbike der Marke Cube, war von seinem Besitzer mittels Kabelschloß gesichert vor einem Wohnhaus am Marienplatz abgestellt worden. Das neuwertige Bike vom Typ Reaction Hybrid Race 500 hat eine grau-gelbe Farbe und einen Zeitwert von gut 2000 Euro.

Containeraufbruch

Klingenberg. In den vergangenen Tagen, zwischen 16.10.2020 00:00 (Fr) - 26.10.2020 23:59 (Mo), haben Unbekannte auf dem Baustellengelände in Trennfurt einen Container aufgebrochen. Die Diebe erbeuteten diverses Baumaterial und Werkzeug. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 1000 Euro.

Bei Überholvorgang verunfallt

Eschau. Am Montag Nachmittag gegen 14:30 Uhr ist ein Mannheimer Kradfahrer mit seinem Bike beim Überholen verunfallt. Der Yamahafahrer war in Eschau ortsauswärts Richtung Wildensee unterwegs. An der Kreuzung Wildenseer Straße/Pfarrer-Caspari Straße hatte der 62-Jährige zum Überholen eines langsam fahrenden VW Golf angesetzt, dessen Fahrer nach links in die Pfarrer-Caspari-Straße einbog. Der Motorradfahrer prallte in die linke Fahrzeugseite des abbiegenden Golfes und wurde hierbei verletzt. Er wurde ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Das Krad des Mannheimers und der Pkw VW wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der angerichtete Unfallschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Ins Gelände abgekommen

Wörth/ B 469. Am Montag nachmittag gegen 15:00 Uhr ist ein junger Hausener auf der B 469 beim Abfahren von der B 469 im Bereich Wörth verunfallt. Der VW-Polofahrer hatte seine Geschwindigkeit falsch eingeschätzt und kam daher im Abfahrtsbereich der Kraftfahrstraße nach rechts in den Grünstreifen. Nach einer kurzen Rutschpartie kam der Pkw mit gebrochener Frontstoßstange im Gelände zum Stehen.

Auffahrunfall

Sulzbach. Ein Auffahrunfall ist am Montag Mittag gegen 12.00 Uhr aus der Spessartstraße gemeldet worden. Zur fuhr ein Sulzbacher mit seinem Pkw in der Spessartstraße und wollte nach links in die Jahnstraße abbiegen. Ein hinter dem Pkw befindlicher Fahrer eines Kleintransporters bemerkte das Brems- und Abbiegemanöver des Vorausfahrenden zu spät und krachte mit seinem Fahrzeug in den Pkw. Dieser wurde hierbei im Heckbereich erheblich beschädigt. Insgesamt entstand an den beteiligten Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Obernburg, Tel. 06022 / 629 – 0

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!