Mittwoch, 28.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Betrunkener Mann fährt gegen Hauswand

Polizei Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr ist ein betrunkener Mann in Mömbris-Schimborn gegen eine Hauswand gefahren. Er musste ins Wasserloser Krankenhaus.


Bilderserie vom Unfall in Mömbris-Schimborn: Ralf Hettler

Betrunkener Mann fährt gegen Hauswand

Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Am Sonntagmorgen gegen 2:30 Uhr versuchte ein 50-jähriger mit seinem Pkw in Schimborn von der Marienstraße in die Daxberger Straße abzubiegen. Der Abbiegevorgang misslang, der Fahrer verlor die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und der Pkw durchbrach mit der Front die Mauer eines Abstellraums. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Verursacher mit 1,74 Promille erheblich alkoholisiert war. Beim Verkehrsunfall wurde der 50-jährige verletzt und wurde ins KKH Wasserlos verbracht.

Unfall verursacht und entfernt

Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg. Am Samstag gegen 11:45 Uhr wurde der Pkw BMW eines 26jährigen auf dem EDEKA-Parkplatz in der Aschaffenburger Straße durch einen schwarzen größeren Pkw beim Ausparken beschädigt. Der Verursacher fuhr im Anschluss, ohne sich um die notwendigen Feststellungen zu kümmern, von der Unfallstelle davon. Ermittlungsansätze zur Klärung des Verursachers sind vorhanden.

+8 weitere Bilder
Autofahrer prallt in Hauswand
Foto: Ralf Hettler |  10 Bilder

Pflegekraft tätlich angegangen

Karlstein, Lkrs. Aschaffenburg. Am Samstagabend gegen 19:20 Uhr ging ein 18jähriger in der Karolingerstraße eine 39jährige Pflegekraft tätlich an, da er mit der Behandlung seiner Mutter durch diese nicht einverstanden war. Weiterhin beleidigte der 18 jährige die Pflegekraft in diesem Zusammenhang.

Mit Leiter in Wohnung eingestiegen

Alzenau, OT: Michelbach, Lkrs. Aschaffenburg. In der Zeit von Freitag auf Samstag wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus am „Vordere Dauserad“ eingebrochen. Die Täter setzten hierbei eine vor Ort aufgefundene Leiter ein. Insgesamt wurde Schmuck im Wert von ca. 10000 Euro entwendet

Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!