Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Betrunkener fährt gegen Baum und flüchtet zu Fuß

Polizei Miltenberg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am 25.08.12, um 03.15 Uhr, kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der Fahrt von Miltenberg in Richtung Walldürn, kurz vor dem Geisenhof nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Betrunkener verursacht einen Unfall und flüchtet zu Fuß

Miltenberg - Am 25.08.12, um 03.15 Uhr, kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der Fahrt von Miltenberg in Richtung Walldürn, kurz vor dem Geisenhof nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb total zertrümmert auf der Fahrbahn liegen. Ein kurze Zeit später hinzukommender Pkw-Fahrer fand den alleine im Fahrzeug befindlichen Fahrer noch am Steuer vor und rief die Polizei. Als der junge Mann dies bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Walldürn. Da aufgrund der Unfallschäden davon ausgegangen werden musste, dass der Mann schwerer verletzt sein könnte, wurde die Umgebung mit Hilfe eines Hundeführers zunächst erfolglos abgesucht. Da er auch am frühen Morgen noch nicht zuhause angekommen war, wurde zur Unterstützung auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Um 07.45 Uhr konnte der Fahrer schließlich kurz vor dem Ortseingang von Gottersdorf durch eine Streife der PI Miltenberg aufgegriffen werden. Ein Alkotest ergab bei ihm 0.71 mg/l. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Obwohl der Pkw total demoliert war, erlitt der junge Mann lediglich Prellungen und Abschürfungen. Die FFW Miltenberg war mit ca. 20 Personen zur Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Pkw abgeschleppt

Miltenberg - Am 24.08.12, um 09.00 Uhr, musste ein Pkw an der Ecke Hauptstraße - Brunnengasse wegen Behinderung abgeschleppt werden. Das Fahrzeug war so geparkt, dass das Heck in die Hauptstraße hinein ragte. Ein Sattelzug, der eine Brauerei beliefern wollte, kam an der Engstelle nicht vorbei.

Nach Überholvorgang ausgebremst

Schneeberg - Am 24.08.12, um 13.10 Uhr, überholte eine Pkw-Fahrerin auf der B 47 in Richtung Rippberg fahrend ein anderes Fahrzeug. Gleichzeitig überholte auch ein hinter der Frau fahrender Mann beide Fahrzeuge und setzte sich vor den Pkw der Frau. Er bremste die Frau aus, die anhalten musste. Anschließend ist er ausgestiegen und hat die Frau beschimpft, die ihn beim Überholvorgang behindert hätte. Die Frau hat wegen Nötigung Anzeige erstattet. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der von beiden überholte Fahrzeugführer, werden gebeten, sich bei der PI Miltenberg zu melden.

Mercedes in Brand geraten

Eichenbühl - Am 24.08.12, um 16.30 Uhr, befuhr eine Familie mit ihrem 7 Jahre alten Pkw Mercedes die Miltenberger Straße in Eichenbühl. Die Kinder bemerkten eine Rauchfahne hinter dem Pkw. Als der Fahrer nachschaute, bemerkte er offene Flammen im Bereich des Motorraums. Mit Hilfe von Anwohnern und der FFW Eichenbühl konnte der Brand an dem Pkw gelöscht werden. Es entstand ca. 3000 Euro Schaden.

Obdachloser führt verbotenes Messer mit sich

Miltenberg - Bei einer Kontrolle von mehreren Obdachlosen, die es sich auf einem verlassenen Firmengelände in der Mainzer Straße gemütlich gemacht hatten, wurde bei einem 33-jährigen Mann ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Eine Überprüfung ergab zudem, dass der Mann von mehreren Staatsanwaltschaften zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war.

Pkw zerkratzt

Miltenberg - Bereits in der Zeit Nacht zum 14.08.12 wurde in der Winterheltstraße ein Pkw VW Polo von einem Unbekannten beschädigt. Der Täter hat mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite verkratzt, wodurch ein Schaden von ca. 500 Euro entstanden ist.

Mit Ausweis der Oma am Zigarettenautomaten

Miltenberg - Ein 17-jähriger wurde am 24.08.12, um 19.20 Uhr, mit zwei Freunden an einem Zigarettenautomaten angetroffen. Er hatte versucht, mit dem Ausweis seiner über 90-jährigen Oma Zigaretten zu ziehen. Den Ausweis habe er von seiner Mutter zu diesem Zweck erhalten. Der Ausweis wurde ebenso wie die Zigaretten sichergestellt. Mutter und Sohn werden angezeigt, da der Ausweis missbräuchlich benutzt wurde. 

Messegeschehen

Jugendlichen von der Brückenauffahrt gestoßen

Ein 17-jähriger Mann wurde am 25.08.12, um 00.15 Uhr, durch zwei gleichaltrige Jugendliche von der Brückenrampe gestoßen und war zunächst kurz bewusstlos. Wie sich herausstellte, erlitt er aber glücklicherweise nur Schürfwunden. Die beiden Täter wurden von den beherzten Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Ein Alkotest ergab bei ihnen 0,93 mg/l und 0.71 mg/l Atemalkohol. Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erhielten sie auch für die Dauer der Messe ein Platzverbot.

Maßkrug entwendet

Am 25.08.12, um 00.30 Uhr, wurde ein 18-jährige Mann von einer Streife auf dem Festgelände angesprochen, da er einen Maßkrug außerhalb des Festzeltes mit sich führte. Er wurde darauf hingewiesen, dass es nicht erlaubt ist, Maßkrüge außerhalb des Festzeltbereichs zu tragen. Trotzdem wurde er ca. 5 Minuten später mit dem inzwischen leeren Krug an der Bushaltestelle angetroffen, was ihm jetzt eine Diebstahlsanzeige einbringt.

Messeverbote erteilt

Am ersten Abend der Michaelismesse wurden bereits 8 Personen ein Messeverbote wegen aggressivem oder ungebührlichem Verhaltens unter starkem Alkoholeinfluss erteilt.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!