Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Betrunken mit zwei Kindern im Auto unterwegs - Mutter gefährdet Autofahrer in Bad Mergentheim

Polizeibericht für den Main-Tauber-Kreis

Wertheim
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Zwei kleine Kinder mussten am Montag eine Trunkenheitsfahrt ihrer Mutter in Bad Mergentheim und einen anschließenden Abend im Polizeirevier miterleben.

Die 29-Jährige war gegen 20 Uhr mit ihrem Mercedes-Benz zwischen Dainbach und Bad Mergentheim unterwegs. Auf dem Rücksitz befanden sich ihre zwei Töchter. Während der Fahrt gefährdete die Frau mindestens eine andere Verkehrsteilnehmerin mit ihrem langsamen und schlangenlinienförmigen Fahrstil. Nachdem die Zeugin die Polizei verständigt hatte, unterzogen die Beamten die 29-Jährige auf der Bundesstraße 290 einer Verkehrskontrolle. Die Frau am Steuer wirkte orientierungslos und ihr Fahrzeug wies mehrere frische Unfallschäden auf. Ein noch vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Anschließend musste die 29-Jährige im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Währenddessen betreuten Polizeibeamte die Kinder im Polizeirevier, bis eine Verwandte alle Beteiligten abholte. Es ist davon auszugehen, dass die Frau ihre Fahrt in Lauda-Königshofen gestartet hat und von dort über die Bundesstraße 292 nach Sachsenflur fuhr. Anschließend fuhr sie entweder über die Landesstraße nach Dainbach und dann nach Bad Mergentheim oder über die Landesstraße 2248. Da ihr Mercedes in Höhe von circa 8.000 Euro beschädigt ist, sucht die Polizei nach anderen Unfallgeschädigten, gefährdeten Verkehrsteilnehmern oder Zeugen. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 7931/54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Bad Mergentheim: 20-Jähriger nach Kollision leicht verletzt

Bei einer Kollision in Bad Mergentheim zwischen einem VW und einem Opel hat sich am Montagnachmittag ein 20-Jähriger leicht verletzt. Zuvor war ein 49-Jähriger mit seinem Auto auf der Neunkirchner Straße in Richtung Bundesstraße 290 unterwegs, auf die er nach links einfahren wollte. Hierbei übersah er infolge von Unachtsamkeit das Fahrzeug des 20-Jährigen. Der junge Mann kam aus Richtung Wachbacher Straße und wollte in Richtung Bad Mergentheim fahren. Bei dem Streifvorgang wurde das Auto des 20-Jährigen nach rechts abgewiesen und fuhr einen Abhang hinunter. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!