Sonntag, 24.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Beim Überholen Auto in Geiselbach geschrammt - Volvo-Fahrer flüchtet

Polizei Alzenau

Geiselbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein grauer Volvo hat am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße AB18 zwischen Omersbach und Schöllkrippen einen Mitsubishi überholt und diesen beim Einscheren geschrammt. Der Volvo-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 32-jähriger Mitsubishi-Fahrer von einem grauen Volvo überholt. Beide Fahrzeuge befuhren die AB18 von Omersbach kommend in Richtung Schöllkrippen. Beim Einscheren kam es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Der bislang unbekannte Fahrer des Volvo entfernte sich jedoch ohne anzuhalten. Am Mitsubishi entstand ein Schaden von etwa 600  Euro. Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang, Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Vordach beschädigt - Unfallflucht in Kahl

Kahl a. Main - Am Donnerstagnachmittag blieb ein bislang unbekanntes Fahrzeug am Vordach eines Fachgeschäfts für Raumausstattung, in der Straße „Am Glockenzehnt“, hängen und entfernte sich unerkannt. Bei dem Fahrzeug handelte es offensichtlich um ein größeres Fahrzeug. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro. Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang, Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Sachbeschädigung an der Prischoßhalle in Alzenau

Alzenau - In der Zeit von Freitag, 25.09.2020, ca. 8 Uhr, bis Mittwoch, 30.09.2020, ca. 22 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Fensterscheibe der „Prischoßhalle“. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Alzenau aufgenommen.

Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tathergang, verdächtigen Personen und Fahrzeugen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!