Donnerstag, 28.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Frau beim Einweisen durch Traktor verletzt

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Polizei-Fahrzeug Streifenwagen Symbolbild: Polizei
ARCHIV - Polizeibeamte trainieren am 18.06.2015 auf dem Gelände des Fahrtrainingszentrums der hessischen Polizei bei Hünstetten (Hessen) das Fahren und Bremsen auf nasser Fahrbahn. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Foto: Fredrik Von Erichsen (dpa)
Eine Eschauerin ist am Mittwoch Nachmittag beim Einweisen eines Traktors verletzt worden.

Die Frau hatte ihre Tochter, die einen im Hof abgestellten Traktor etwas versetzen wollte, bei diesem Manöver einweisen wollen. Hierzu hatte sie sich vor den Traktor an einer Mauer postiert. Als die Traktorfahrerin mit dem Rangiermanöver begann, rutschte sie von der Kupplung ab, wodurch der Traktor einen Satz nach vorne machte und die Eschauerin zwischen Traktor und Mauer einklemmte. Die 43-jährige Mutter wurde hierbei erheblich verletzt und wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Betäubungsmittel sichergestellt

Wörth a.Main. Nach einer Personenkontrolle eines Wörthers am Mittwoch Abend gegen 19.15 Uhr, bei welcher der Kontrollierte mit einer Kleinmenge Kokain angetroffen wurde, haben Beamte der PI Obernburg auch eine Nachschau in dessen Wohnung gehalten. Hier fanden die Beamten bei dem 28-Jährigen weitere kleinmengen Amfetam, LSD und Cannabis vor. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Auf Pkw aufgefahren

Niedernberg, B 469. Am Mittwoch Abend ist von der B469, Fahrtrichtung Aschaffenburg, ein Auffahrunfall gemeldet worden. Der Fahrer eines polnischen Kleintransporters war hier auf einen Pkw VW Passat aufgefahren. Dessen Fahrerin, die auf der rechten Fahrspur Richtung Aschaffenburg unterwegs war, hatte ihr Fahrzeug abgebremst, nachdem sie im Rückspiegel auf der Überholspur ein Polizeifahrzeug wahrnahm, das sich mit Sonderrechten von hinten nähert. Der Kleintransporterfahrer erkannte das Bremsmanöver des vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr leicht auf den Passat auf. Die Fahrerin im Passat wurde leicht verletzt, ihr Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Zu schnell unterwegs-in Gegenverkehr geprallt

Klingenberg a.Main, K MIL 2. Ein Frontalunfall ist am Mittwoch Abend von der Kreisstraße 2 zwischen Schmachtenberg und Klingenberg gemeldet worden. Ein Klingenberger war hier mit seinem Pkw Richtung Klingenberg unterwegs. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der junge Mann mit seinem BMW auf regennasser Fahrbahn in einer starken Kurve (Spitzkehre) weg und geradewegs auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er frontal in den Gegenverkehr gegen einen Pkw Skoda Octavia. Dieser drehte sich durch die Wucht der Kollision halb um seine Achse und blieb schwer beschädigt mitten auf der Fahrbahn stehen. Glücklicherweise blieben sowohl der Unfallverursacher als auch der Skodafahrer und sein im Pkw befindlicher 4-jähriger Enkel unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen verständigten Abschleppdienst geborgen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die Helfer der Klingenberger Wehr sicherten die Unfallstelle während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ab.

Vorfahrt missachtet

Sulzbach a.Main, Spessartstraße. Am späten Mittwochnachmittag hat es in der Spessartstraße/Höhfeldstraße Gekracht. Gegen 17:40 Uhr war eine VW-Tiguan-fahrerin mit ihrem Pkw von der Höhfeldstraße an die Einmündung Spessartstraße herangefahren. Hier übersah die Sulzbacherin einen VW Polo, dessen Fahrer mit dem VW Richtung Leidersbach unterwegs war. Der wartepflichtige Tiguan prallte beim Einfahren in die Spessartstraße mit seinem Pkw gegen den Polo. Beide Pkw wurden hierbei erheblich beschädigt.

Opel Astra angefahren

Elsenfeld, Glanzstoffstraße. Während eine Sulzbacherin sich auf der Arbeit im ICO Obernburg befand, hat ein noch unbekannter den geparkten Pkw Opel der jungen Frau beim Ausparken vom Parkplatz ICO bei Tor 1 beschädigt. Die Astrafahrerin stellte gegen 14.00 Uhr, als sie von ihrer Arbeitsstelle zum Pkw zurückkam fest, dass ihr Fahrzeug im vorderen linken Bereich beschädigt war. Der angerichtete Sachschaden an dem Pkw beträgt ca. 1000 Euro.

Unfallflucht auf dem Norma-Parkplatz

Mömlingen, Obernburger Straße. Am Mittwoch Mittag, gegen 12.20 Uhr -12.40 Uhr ist auf dem Norma-Parkplatz ein Pkw angefahren worden. Vermutlich blieb ein Kunde des Marktes, der ebenfalls hier geparkt hatte, beim Rangieren an dem schwarzen Pkw BMW hängen und beschädigte diesen im hinteren linken Fahrzeugbereich. Die Polizei sucht hier den Fahrer eines weißen Pkw Renault Twingo, der zur Unfallzeit hinter dem BMW geparkt hat. Möglicherweise wurde der Schaden durch dieses Fahrzeug verursacht und der Fahrer hat das Touchieren des fremden Pkws nicht bemerkt. Hinweise an die Polizei Obernburg

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!