Dienstag, 24.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Beim Autocorso - Polizisten aufs Übelste beleidigt

Polizei Tauberbischofsheim
Kommentieren
5 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Während des Autokorsos anlässlich des Sieges der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Griechenland behinderte ein 45 Jahre alter Mann im Bereich Schmiederstraße / Hauptstraße dort fahrende Fahrzeuge in erheblichem Maße, indem er immer wieder unvermittelt auf die Fahrbahn lief und eine Fahne in die Fahrbahn hinein schwenkte.

Polizeibeamte beleidigt

Tauberbischofsheim. Während des Autokorsos anlässlich des Sieges der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Griechenland behinderte ein 45 Jahre alter Mann im Bereich Schmiederstraße / Hauptstraße dort fahrende Fahrzeuge in erheblichem Maße, indem er immer wieder unvermittelt auf die Fahrbahn lief und eine Fahne in die Fahrbahn hinein schwenkte. Der Mann ignorierte wiederholt die Weisungen der zur Überwachung eingesetzten Polizeibeamten und beleidigte diese aufs Übelste.

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim ereignete sich am Wochenende vier Wildunfälle mit einem Bussard, einem Reh, einem Hasen und einem Wildschwein. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Nicht aufgepasst

Großrinderfeld. Eine 21 Jahre alte Ford Fiesta-Lenkerin hielt am Freitag gegen 14 Uhr auf der L 578, unmittelbar vor der Einmündung zur Wenkheimer Straße an, um eine Mitfahrerin aussteigen zu lassen. Als sie anschließend vom Fahrbahnrand anfuhr, übersah sie einen von hinten herannahenden Kia-Kleinbus, der von einer 38-jährigen Frau gelenkt wurde und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5300 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Trickdiebstahl

Tauberbischofsheim. Am Freitag gegen 14.30 Uhr wurde ein 52 Jahre alter Mann in der Fußgängerzone von einer Frau angesprochen und um eine Spende für ein Taubstummenzentrum gebeten. Er übergab der Frau zwei Euro und trug sich in eine Spenderliste ein. Später stellte er fest, dass aus seinem Portemonnaie ein größerer Geldbetrag fehlte.
Die Frau war etwa 30 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter groß, kräftig, hatte schulterlanges helles Haar und war mit einer Stoffhose bekleidet.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

CDI-Box entwendet

Königshofen. Von einem in der Bürgermeister-Weid-Straße abgestellten Roller riss ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag die Kunststoffverkleidung vom hinteren rechten Heck und entwendete die CDI-Box. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Holzteile entsorgt

Großrinderfeld. Unbekannte entsorgten zwischen Donnerstag, 21 Uhr, und Samstag, 9 Uhr, im Gewann Hohenberg ‚Am Alten Sportplatz’ etwa zwei Kubikmeter beschichtete Holzteile wie Haus- und Zimmertüren, eine zerlegte Truhe und andere Holzreste. An der dortigen Stelle war für das Johannisfeuer am Samstagabend bereits Baumholz bereit gelegt worden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Aufgefahren

Königshofen. An der Einmündung der Sachsenflurer Straße  in die B 290 in Fahrtrichtung Bad Mergentheim musste am Samstag gegen 14.05 Uhr eine 27-jährige Renault Clio-Lenkerin verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 63 Jahre alter Toyota-Fahrer zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1700 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

In Arztpraxis eingebrochen

Bad Mergentheim. Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in eine Arztpraxis in der Mörikestraße ein, durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten Bargeld, Rezeptvordrucke und Getränke. Anschließend begaben sie sich in die Räumlichkeiten einer im selben Haus ansässigen Krankenkasse, brachen Schränke und Schreibtische auf und entwendeten Bargeld, ein Mobiltelefon sowie einen Gruppenschlüssel. Der entstandene Schaden ist erheblich, die Höhe muss noch ermittelt werden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Opel Astra gestreift

Wachbach. Weil er von der Sonne geblendet wurde, streifte der Lenker eines Müllfahrzeuges am Freitag gegen 7.30 Uhr in der Ottmar-Schönhuth-Straße einen ordnungsgemäß abgestellten Opel Astra und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Ford Focus gerammt

Bad Mergentheim. Beim Einparken in der Bahnhofstraße beschädigte ein 24 Jahre alter BMW-Lenker am Freitag gegen 12.55 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten Ford Focus und verursachte an diesem einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Beleuchtung beschädigt

Bad Mergentheim. Im Laufe der vergangenen Woche zertrümmerten Unbekannte am Fußweg zwischen Mittelstandszentrum und dem Parkhaus Zaisenmühlstraße eine Straßenlaterne und zerschlugen an der Unterführung zum Parkhaus 3 eine Langfeldleuchte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Fahrradboxen eingetreten

Bad Mergentheim. Unbekannte Jugendliche traten am Freitag gegen 19.45 Uhr an den Fahrradboxen in der Schulgasse die Bleche der Eingangstüren ein. Die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Gullydeckel ausgehoben

Bad Mergentheim. Auf dem Heimweg von der Disco hoben Unbekannte am Samstag gegen 2 Uhr im Stadtgebiet von Bad Mergentheim mehrere Gullydeckel aus der Fahrbahn, versperrten im Bereich des Bahnhofs mit Absperrmaterial die Straße und warfen die für das Altstadtfest aufgestellten Beschilderungen und Sitzbänke um.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen. 

Auf Radweg randaliert

Bad Mergentheim. Unbekannte randalierten in der Nacht zum Samstag auf dem Radweg zwischen Bad Mergentheim und Edelfingen. Sie demolierten einen Mülleimer, ein Stationierungsschild, einen Stromverteilerkasten und ein Verkehrszeichen. Der Schaden ist erheblich.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Ford Fiesta beschädigt und geflüchtet

Igersheim. Beim Ausparken in der Straße ‚Alte Ziegelei’ rammte am Freitag gegen 14.45 Uhr eine Opel Corsa-Lenkerin einen ordnungsgemäß abgestellten Ford Fiesta und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl sie einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro verursachte. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Unfallverursacherin ermittelt werden.

Betrunkener Mofafahrer

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 54 Jahre alten Mofafahrers am Samstag um 23.25 Uhr auf dem Radweg zwischen Bad Mergentheim und Igersheim wurde festgestellt, dass dieser wohl zuviel Alkohol getrunken hat. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Heiligenfigur umgeworfen

Bad Mergentheim. Aus einer Personengruppe heraus kletterte ein 18-Jähriger am Sonntag gegen 0.15 Uhr am Südportal des Münsters St. Johannes in der Kirchstraße auf ein zwei Meter hohes Podest, auf dem eine etwa 150 Zentimeter große steinerne Heiligenfigur stand und warf diese um. Die Figur stürzte auf den Platz vor der Kirche und wurde zerstört. Durch umher fliegende Bruchstücke wurde eine Person leicht verletzt. Die Heiligenfigur war 800 Jahre alt und hat einen Wert von etwa 10000 Euro. Um weitere Straftaten zu vermeiden, wurde der Gruppe, die zum Teil erheblich alkoholisiert war und sich ungebührlich benahm, für den gesamten Festbereich am Marktplatz, der Kirchstraße und dem Gänsmarkt ein Platzverweis erteilt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

Bad Mergentheim. Am Sonntagmorgen gegen 1.35 Uhr schlug ein 36-jähriger Mann mit der Faust so fest gegen eine Schaufensterscheibe der Boutique Fleur am Gänsmarkt, dass diese zerbarst. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Gegen Laternenmasten geprallt

Reinhardshof. Aus Unachtsamkeit kam am Samstag gegen 3.55 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem Opel Zafira auf Höhe der Einmündung Halbrunnenweg nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Laternenmasten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro, die fünf Insassen im Opel Zafira blieben glücklicherweise unverletzt.

Absperrpfosten touchiert

Wertheim. Beim rückwärts Ausparken in der Brunnengasse stieß ein 40-jähriger BMW-Fahrer am Freitag gegen 18.45 Uhr leicht gegen einen Absperrpfosten. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Mini-Cooper gegen BMW

Bettingen. Ein 19-Jähriger fuhr am Samstag gegen 19.20 Uhr mit seinem Mini-Cooper von der Autobahn A 3 ab und wollte nach links auf die L 2310 abbiegen. Dabei stieß er mit einem von links kommenden und in Richtung Dertingen fahrenden 46-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Dieser hatte nach Zeugenangaben rechts geblinkt und war dann aber geradeaus weiter gefahren. Die Fahrer und Beifahrer in beiden Pkws wurden leicht verletzt, an Mini-Cooper und BMW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!