Samstag, 08.05.2021

Bei Rotlicht in Kreuzungsbereich - Zwei Pkw mit Totalschaden

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, befuhr die 82-jährige Fahrerin eines VW Golf die Würzburger Straße stadteinwärts.

Stadt Aschaffenburg

Bei Rotlicht in Kreuzungsbereich - Zwei Pkw mit Totalschaden

Am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, befuhr die 82-jährige Fahrerin eines VW Golf die Würzburger Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Berliner Allee zeigte die Ampelanlage für sie Rotlicht. Trotzdem fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dabei mit einem Pkw Mercedes, dessen Fahrer ordnungsgemäß bei Grün diese überqueren wollte. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Jedoch entstanden an beiden Fahrzeugen Totalschäden. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 18000 Euro.
 

Jugendlicher Ladendieb flüchtete auf Fahrrad

Am Freitagmittag, gegen 12.25 Uhr, flüchtete ein jugendlicher Ladendieb, nachdem er beim Verlassen des Kassenbereiches eines Lebensmittelmarktes in der Horchstraße die Alarmanlage auslöste, mit einem Fahrrad in Richtung Mainaschaff. Er trug einen gefüllten Rucksack in dem sich vermutlich Spirituosen befanden. Ein couragierter Zeuge verfolgte den Flüchtenden mit seinem Auto und konnte ihn an der Kreuzung zur Linkstraße samt Fahrrad festhalten. Der Jugendliche wehrte sich heftig, konnte sich daraufhin wieder losreißen und samt seinem Rad weiterflüchten. Der Zeuge zog sich dabei Schürfwunden an der Hand und am Ellbogen zu. Der Jugendliche dürfte ungefähr 14 Jahre alt sein, 155 cm groß, trug eine helle Hose und eine grau Sweatshirtjacke mit Kapuze und einer Aufschrift. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

 

Geldbörsendiebstahl

Vermutlich in der City-Galerie wurde einer 73-jährigen Frau am Freitagnachmittag, zwischen 14 und 15.45 Uhr, aus ihrer Handtasche ihre Geldbörse mit Personalausweis, Bankkarte, zwei Mitgliedsausweisen sowie Bargeld entwendet. Schaden 230 Euro.
 

Sachbeschädigungen in Schrebergarten

In einem Schrebergarten in der Steinbacher Straße wurden vermutlich bereits am Donnerstag oder Freitag diverse Gemüsepflanzen zerhackt. Außerdem wurde am Wassertank der Hahn abgeschlagen. Schaden 100 Euro.
 

Kreis Aschaffenburg

Auffahrunfall - zwei Leichtverletzte

Stockstadt. Am Freitagabend, gegen 18.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Opel Corsa die Industriestraße in Richtung B 26. Dabei übersah er einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Seat und fuhr in dessen Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser noch auf einen davor stehenden Pkw Ford geschoben. Die beiden Fahrer des Seat und des Ford erlitten dabei Nackenverletzungen leichterer Art. Gesamtschaden 4000 Euro.
 

Einbruch in Gartenhaus

Großostheim, OT Wenigumstadt. Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag überstieg ein Unbekannter den Maschendrahtzaun eines Gartengrundstücks am Ende der Straße Zum Rittelberg und beschädigte diesen dabei. Am Gartenhaus manipulierte er das Vorhängeschloss derart, dass die Türe sich öffnen ließ, ohne diese dabei zu beschädigen. Aus dem Gartenhaus wurde ein roter Benzinrasenmäher der Marke Toyota sowie eine Baumschere der Marke PowerTec entwendet. Gesamtschaden 130 Euro.
 

Diebstahl eines Trinkgeldbehälters durch Wechselfallenbetrüger

Bessenbach, OT Keilberg. Am Freitagnachmittag, gegen 15 Uhr, versuchte ein südländisch aussehendes Pärchen sowie ein dritter junger Mann einen Wechselfallenbetrug in einem Friseurgeschäft in der Hauptstraße zu begehen. Mit der oft probierten Masche, nämlich Kauf eines billigen Artikels und der Bezahlung mit einem 100-Euro-Schein, anschließende Rückgabe des Artikels und des Wechselgeldes ohne die gesamten Scheine, versuchten sie dies in die Tat umzusetzen. Allerdings scheiterte ihr Ansinnen an der Aufmerksamkeit der Inhaberin, die den Betrugsversuch bemerkte. Als sie das Pärchen daraufhin des Geschäfts verwies, gelang es den Tätern im Weggehen trotzdem noch, das Sparschwein mit 50 Euro Trinkgeld, welches auf dem Tresen stand, zu entwenden. Erst als die Täter das Geschäft verlassen hatten, wurde der Diebstahl des Trinkgeldbehälters bemerkt. Das Pärchen wird wie folgt beschrieben:
Frau: 40-45 Jahre, 165 cm groß, schlank, mehrere fehlende Zähne im Unterkiefer, langer Rock
Mann: 35 Jahre, 170-175 cm groß, schlank, schwarze Haare.
Jüngerer Mann: 16-17 Jahre, 165 cm groß.
Alle Personen hatten einen südländischen Hautteint.


Sachdienliche Hinweise zu den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!