Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Bei Arbeiten von Leiter gestürzt

Polizei Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Rentner musste am Mittwoch nach einem Leitersturz mit dem Rettungshubschrauber ins Aschaffenburger Klinikum eingeliefert werden.

Bei Arbeiten von Leiter gestürzt

Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg. Ein Rentner musste am Mittwoch nach einem Leitersturz mit dem Rettungshubschrauber ins Aschaffenburger Klinikum eingeliefert werden. Der Mann wollte gegen 10.30 Uhr, auf einer Leiter stehend, die Regenrinne eines Wintergartens in der Straße An der Kipp säubern. Da die Leiter auf einer Seite auf weichem Grasboden stand, gab sie plötzlich nach, so dass der Mann das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er einen Trümmerbruch im rechten Arm und eine Kopfplatzwunde.

Auf Anhänger geprallt

Schöllkrippen, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Unfall, der sich am Mittwoch in der Industriestraße ereignete, entstand ein Schaden von geschätzten 5.000,- Euro. Ein 19-jähriger Audi-Fahrer, der gegen 17 Uhr ortsauswärts auf der Industriestraße fuhr, wollte einen geparkten Anhänger passieren. Als er Gegenverkehr bemerkte lenkt er wieder nach links und fuhr auf das Heck des Anhängers auf. Der Audi hatte nach dem Unfall nur noch Schrottwert.

Pkw angefahren und geflüchtet

Mömbris, Lkr. Aschaffenburg. Am Mittwoch zwischen 08.30 Uhr und 15 Uhr wurde ein Pkw der Marke Ford, der in der Bahnhofstraße auf einem Parkplatz abgestellt war, angefahren. Der Verursacher war vermutlich beim Ausparken gegen die hintere Stoßstange gestoßen und trotz eines Schadens von 500,- Euro geflüchtet.

Versuchter Einbruch in Tankstelle

Mömbris-Niedersteinbach. Am Mittwochabend wurde festgestellt, dass Unbekannte versucht hatten, in eine Tankstelle in der Alzenauer Straße einzubrechen. Sie scheiterten allerdings offenbar in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei ihrem Vorhaben, eine Nebeneingangstür aufzuhebeln. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Alzenau
 
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!