Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Baum fällt auf fahrenden Pkw

Hanau
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 29-Jähriger ist am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 857 von einem umstürzenden Baum leicht verletzt worden.

Bereich Main Kinzig

Baum fällt auf fahrenden Pkw

Maintal (mm) Ein 29-Jähriger ist am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 857 von einem umstürzenden Baum leicht verletzt worden. Der Maintaler war gegen 3.45 Uhr mit seinem BMW von Hochstadt in Richtung Hanau-Hohe Tanne gefahren, als der Baum offensichtlich aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage und des dadurch aufgeweichten Bodens auf die Fahrbahn und auf das Auto fiel. Der BMW-Fahrer musste anschließend in ein Krankenhaus nach Frankfurt gebracht werden; das Auto hat einen Totalschaden. Die Feuerwehr beseitigte anschließend den Baum von der Straße.
 

Mit Fernseher über Balkon

Hanau (mm) Einbrecher klauten aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Anfang der Röntgenstraße einen Fernseher, eine Handtasche, Parfüm sowie hochwertige Schuhe. Die Täter waren zwischen Sonntag, 18 Uhr und Montag, 21.30 Uhr, auf einen in etwa zwei Meter Höhe befindlichen Balkon geklettert. Anschließend hebelten die Ganoven die Terrassentür auf, um in das Domizil zu gelangen. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei (06181 100-123).

Einbrecher warfen Scheibe ein

Nidderau (mm) Um in ein Einfamilienhaus in Erbstadt an der Karlsbader Straße einzudringen, haben Unbekannte am Montag, zwischen 7 und 17.30 Uhr, mit einem Stein die Scheibe einer Terrassentür eingeworfen. Die Täter griffen durch die entstandene Öffnung und betätigten anschließend von innen den Türgriff. In dem Domizil durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume im Erd- sowie im Obergeschoss. Mit dem vorgefundenen Schmuck, Geld und einem Tablet verließen sie wieder das Haus. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder durch das Klirren der Scheibe aufmerksam wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hanau (06181 100-123) in Verbindung zu setzen.

Unfall der besonderen Art

Bad Orb (mm) Zu einem Unfall der besonderen Art kam es am Montag kurz vor 8 Uhr in der Leopold-Koch-Straße. Ein 23-Jähriger, der keinen Führerschein besitzt und an diesem Morgen offensichtlich auch unter Alkoholeinfluss stand, beschädigte mit einem Seat zwei abgestellte Fahrzeuge sowie eine Garage. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der junge Mann von dem Fahrzeughalter den Autoschlüssel genommen und anschließend den in Höhe der Hausnummer 29 vor einer Garage abgestellten Alhambra gestartet haben. Beim Rückwärtsfahren beschädigte er dann einen am Straßenrand geparkten Ford Transit. Offensichtlich erschreckt von dem Aufprall, fuhr der Mann wieder nach vorne auf die offenstehende Garage zu. Der Seat knallte nun gegen den darin abgestellten Daimler Benz aus dem Jahr 1984. Der Oldtimer wurde durch den Aufprall durch die Garagenwand geschoben. Inwieweit eine Einsturzgefahr für das Gebäude besteht, ist noch unklar. Auf jeden Fall zeigte der durch die Polizei bei dem Unfallverursacher durchgeführte Atemalkoholtest über 1,5 Promille an, woraufhin der 23-Jährige zwecks einer Blutentnahme und weiteren polizeilichen Maßnahmen mit zur Wache genommen wurde. Nachdem der Mann die von der Staatsanwaltschaft Hanau erhobene Sicherheitsleistung zahlte, wurde er entlassen.
 
Originalmeldungen der Polizei Südosthessen
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!